• Werbung

    Ihre Werbung hier?

DayTrading für Einsteiger und Anfänger – Kostenlos testen

DayTrading Einsteiger AnfängerFür Einsteiger und Anfänger im Day Trading gibt es Einiges zu beachten! Das aller Wichtigste ist aber wohl nicht zu früh damit zu beginnen echtes Geld einzusetzen. Damit man das nicht tun muss, gibt es bei Plus500 die Möglichkeit DayTrading kostenlos und völlig ohne Risiko zu testen. Dazu stellt Plus500 ein Demokonto zur Verfügung bei dem man mit allen gängigen Werkzeugen bzw. Indikatoren seine Strategien mit den echten Live-Börsenkursen ausprobieren kann.


Risikowarnung

80,6% der Kleinanleger Konten verlieren Geld bei diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie sich das hohe Risiko Ihr Geld zu verlieren leisten können!


Das Demokonto für Anfänger und Einsteiger

Wer erste Schritte in der Welt der Aktien, Indizes, Währungen und Co. unternehmen möchte, sollte das auf jedem Fall zunächst einmal in einem Demokonto ausgiebig testen. Plus500 stellt euch dafür 40.000€ an Demogeld zur Verfügung mit denen ihr nach Lust und Laune völlig kostenlos und zeitlich unbegrenzt mit den echten Live-Börsenkurse handeln könnt. Dabei stehen euch alle bekannten und auch weniger bekannten Indikatoren und andere Werkzeuge zur Verfügung. Dadurch, dass Plus500 bereits im Demokonto die Spreads, also den Unterschied zwischen Geld- und Briefkurs über den Plus500 normalerweise verdient, berücksichtigt, könnt ihr schon im Demomodus sagen, ob ihr auch beim Handel mit echten Geld Erfolg gehabt hättet!
Das Demokonto unterscheidet sich von der Handhabung her nicht vom Echtgeld-Konto, weswegen ihr euch auch im Falle eines Upgrades nicht an eine neue Benutzeroberfläche gewöhnen müsst.
Um an solch ein Demokonto zu gelangen gibt es mehrere Möglichkeiten. Der Webtrader ist sicher die schnellste und einfachste Art. Webtrader bedeutet nichts Anderes als dass man die DayTrading-Oberfläche direkt über seinen Browser lädt. Dazu muss man lediglich bei Plus500 auf „Webtrader“ klicken und dann dort eine E-Mail Adresse und ein Passwort eingeben. Schon wird man zur Benutzeroberfläche weitergeleitet und kann mit dem Handeln loslegen. Hier ein kleiner Screenshot der Benutzeroberfläche des Webtraders:

Plus500WebtraderEtwas länger dauert der Download der Plus500 DayTrading-Software! Dafür sieht die Oberfläche, zumindest meinem Urteil nach, auch etwas besser aus und ihr könnt künftig den Handel direkt von eurem Desktop starten.

DayTradingSoftwareWie ihr übrigens auf beiden Screenshots seht, habe ich darauf gerade eine offene Position; ich bin bei Öl auf „Short“ gegangen. Das bedeutet, dass ich verdiene, wenn der Kurs von Öl sinkt.
6 Minuten später habe ich die Position wieder geschlossen und einen Gewinn von 493,59€ erzielt. In solchen Situationen ist es immer ärgerlich, wenn man wieder mal nur im Demomodus gehandelt hat! Damit ihr nicht glaubt, ich würde euch verarschen, hier der Screenshot des Trades; denn man kann natürlich all seine geschlossenen Positionen jederzeit einsehen, um sich ein Bild von seinen Erfolgen zu machen:

OelPosition

Die dritte Möglichkeit, um mit dem DayTrading zu starten, ist die Nutzung der Plus500-App. Diese ist für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar.
Natürlich kann man auch alle drei Benutzeroberflächen parallel nutzen; je nachdem was euch gerade am besten passt!
Wie schon eingangs erwähnt, sollten Anfänger und Einsteiger im DayTrading zunächst einmal in jedem Fall die Möglichkeit des kostenlosen Demokontos in Anspruch nehmen.
Doch auch wenn ihr euch entscheidet mit dem Handel mit echtem Geld zu beginnen, müsst ihr bei Plus500 nicht gleich euer eigenes Geld einsetzen!

Jetzt für das Demokonto anmelden:
Plus500

Das Echtgeldkonto

Plus500 ist einer der günstigsten Online Broker auf dem Markt ist. Plus500 verdient lediglich über die Spreads; ganz im Gegensatz zu anderen Anbietern die eine Monatsgebühr für das Depot erheben und zusätzlich noch eine Kommission bei jeder Order! Mir persönlich ist schleierhaft, dass manche Menschen tatsächlich solche Trader zum Handel an der Börse nutzen, wenn doch Plus500 so viel günstiger ist! Aonstigen Gebühren bei Plus 500 fallen an, wenn man eine Position über Nacht geöffnet hält, oder bei längerer Inaktivität.
Ich glaube, dass es wohl daran liegt, dass die meisten Menschen keinen anderen Online Broker kennen als jenen der ihnen direkt von Ihrer Hausbank zur Verfügung gestellt wird. Wie ihr euch vorstellen könnt, sind die Depots der Banken allerdings die teuersten!
Wie dem auch sei; mit Plus500 seid ihr in jedem Fall gut beraten und werdet eure Freude damit haben!
Jedes kleine, dreckige Detail über das Echtgeldkonto von Plus500 erfahrt ihr übrigens in meinem Test: Plus500 im Test

Jetzt bei Plus500 mit dem Handel beginnen:
Plus500

Schlussworte

Wer im DayTrading erfolgreich sein möchte, für den habe ich in diesem Artikel noch essentielle Tipps niedergeschrieben, die euch möglicherweise vor dem ein oder anderen Verlust bewahren: DayTrading lernen
Egal ob ihr zunächst einmal im Demomodus euer Können testet, oder gleich mit dem Handel mit echtem Geld startet; ich wünsche euch auf jeden Fall viel Erfolg.
Mit Plus500 habt ihr auf jeden Fall einen Online Broker an der Hand, mit dem jeder hervorragend arbeiten kann.
Wer wissen möchte wie die Day Trading Software von Plus500 im Vergleich mit anderen abschneidet, der kann sich auf daytrading-software.net ein Bild davon machen: Zur Website

Bis zum nächsten Mal

Euer Matthias

Jetzt mit dem Handel bei Plus500 beginnen:
Plus500

Artikelbild © Rawpixel – Fotolia.com

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.