• Werbung

    Ihre Werbung hier?

Frau oral befriedigen: 6 Techniken die ihr kennen solltet

Frau oral befriedigenWer weiß wie er eine Frau oral befriedigen kann ist klar im Vorteil, denn für den überwiegenden Teil der Frauen ist Oralsex der absolute Favorit und zumeist auch die beste Möglichkeit zum Orgasmus zu kommen; das nicht nur nur ein Mal sondern viele Male.
Dabei gibt es unterschiedliche Techniken, die man(n) anwenden kann, die, man glaubt es nicht, auch eigene Namen haben (manche davon werdet ihr aber noch nie gehört haben, weil sie ganz einfach von mir sind). Mit welchen Techniken man eine Frau oral befriedigen kann und wie genau diese funktionieren, möchte ich euch in diesem Artikel zeigen.

Frau oral befriedigen

Im Folgenden darf ich euch einige Techniken beschreiben, die euch dabei helfen werden eine Frau oral befriedigen zu können. Wenn es euch nicht um Abwechslung und unterschiedliche Möglichkeiten in der Anwendung eurer Zunge geht, sondern ihr lediglich eine bestimmte Technik sucht, mit der ihr eine Frau am besten oral zum Orgasmus bringen könnt, dann darf ich euch raten zunächst einmal den folgenden Artikel zu lesen: Frau zum Orgasmus bringen
Den aktuellen Artikel „Frau oral befriedigen: 6 Techniken die ihr kennen solltet“ könnt ihr euch als Erweiterung zum anderen Artikel vorstellen, da ich euch hier nun Techniken zeigen möchte, die ich bis jetzt außen vor gelassen habe. Im Repertoire eines erfahrenen Liebhabers sollten diese aber eigentlich nicht fehlen.
Habt ihr mit Oralsex nur wenig Erfahrung, dann solltet ihr aber unbedingt zunächst den verlinkten Artikel lesen, da dieser Grundlagen des Oralsex enthält. Auf diese wird hier nicht mehr eingegangen.

6 Oraltechniken die ihr kennen solltet

Diese sechs Techniken sollen euch helfen eine Frau oral befriedigen zu können. Natürlich gibt es noch mehr Möglichkeiten wie man seine Zunge einsetzen kann, doch sind die vorgestellten Methoden ein sehr guter Querschnitt, der auf jeden Fall euren Horizont an Möglichkeiten erweitern wird und euch einen Einblick gibt, auf welche unterschiedlichen Arten man seine Zunge verwenden kann.

Der Aufzug

Der Aufzug stellt eine gerade Auf- und Abbewegung dar. Dabei ist es wichtig, dass ihr bei der nach oben gerichteten Bewegung die Oberfläche der Zunge einsetzt. Für die nach unter gerichtete Bewegung allerdings, solltet ihr dann die viel weichere Zungenunterseite verwenden. So ist für unterschiedliche Empfindungen gesorgt.

Das ABC

Bei der Technik des ABC malt ihr mit eurer Zunge einfach nacheinander die Buchstaben des Alphabets auf die Vulva der Frau. Dabei solltet ihr die Schriftgröße immer wieder etwas verändern oder auch den einen Buchstaben langsamer und einen anderen wieder schneller „schreiben“. Hintergrund des ABC ist ganz einfach, dass man auf diese Weise für Abwechslung in der Zungenbewegung sorgt.

Der Staubsauger

Wie der Name schon impliziert, ist diese Methode ein Beispiel für eine Saugtechnik. Dabei wird ganz einfach die Klitorisknospe großräumig eingesaugt. Wenn man der Frau dabei einen Finger in den Mund steckt, kann sie durch ihr Saugen direkt anzeigen wie stark sie stimuliert werden möchte.

Der Scheibenwischer

Beim Scheibenwischer kommt wieder die glatte Unterseite der Zunge zum Einsatz. Mit dieser führt ihr auf der Klitoris eine schnelle „Wischbewegung“, also von einer Seite zu anderen, aus.

 Der Knospenkitzler

Der Knospenkitzler stellt bereits eine Kombination unterschiedlicher Techniken dar und soll eure Kreativität etwas anregen.
Dabei wird rein die Klitorisknospe eingesaugt und im Vakuum behutsam mit der Zunge gekitzelt (beispielsweise durch den Aufzug). Ich empfehle dieser Technik erst ab einem starken Erregungsgrad, da zu früh angewendet, diese Technik auch als unangenehm empfunden werden kann.

Der Eiswürfel

Mit „Eiswürfel“ ist genau das gemeint wonach es klingt: Ein Eiswürfel. Denn manche Frauen lieben das kalte Gefühl, wenn man die genannten Techniken einfach mit einem Eiswürfel im Mund ausführt. Aber Achtung: Andere Frauen mögen die Kälte wieder überhaupt nicht, deswegen sollte man das vorher auf jeden Fall abklären.

Weitere Techniken

Das 1x1 des CunnilingusAus der Kombination dieser Techniken kann man ein ganzes Arsenal an Techniken gewinnen, mit denen man eine Frau oral befriedigen kann. Wer diese Kreativität allerdings nicht aufbringen will, dem darf ich das Buch „Das 1×1 des Cunnilingus“ empfehlen. Dort finden sich, neben genauen Beschreibungen und Anleitungen zu den in diesem Artikel vorgestellten Zungenspiele, noch viele weitere Methoden, um eine Frau oral befriedigen zu können.
Das 1×1 des Cunnilingus ist bei Amazon als Taschenbuch (14,99€) und E-Book (9,90€) erhältlich!
Absolute Kaufempfehlung!

Schlussworte

Ich hoffe, dass euch diesen Techniken dabei helfen werden eine Frau oral befriedigen zu können. Alle die, die zwecks der Befriedigung einer Frau, nach einer ganz konkreten Anleitung suchen, darf ich noch einmal auf meinen anderen Artikel Frau zum Orgasmus bringen hinweisen. Darin wird ganz genau erklärt wie ihr die Sache in Angriff nehmen könnt (sollt).

So, das war es auch schon wieder von mir,

bis zum nächsten Mal,

Euer Matthias

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

Artikelbild © pawelsierakowski – Fotolia.com

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Frau oral befriedigen: 6 Techniken die ihr kennen solltet

  1. Rox Anna says:

    Hallo Matthias, finde deine Anleitung sehr gut beschrieben und sind auch gute Tipps für Frauen. Ganz toll finde ich auch das du schreibst, dass die Männer sich mal trauen sollen zu fragen.

  2. Marvin says:

    Hi Matthias,

    ich habe alle deine Texte gelesen, grandios. Ich bin 30 und habe mir sehr viel davon im Laufe der letzten Jahre aneignen können. Leider hast du die Artikel nicht schon vor 10 Jahren geschrieben.
    Allerdings konnte ich so meine ganz eigenen Expeditionen in die Weiten der weiblichen Vorlieben genießen.
    Ich kann dir in den Grundaussagen aller deiner Artikel zustimmen.

    Liebe Männer bedenkt bitte, es gibt ca. 3,75 Mrd. !!!! Frauen auf der Welt und jede ist ein eigenes, auf ihre Art und Weise vollkommenes Individuum.
    Meine Ergänzung: Solltet ihr beim Cunnilingus noch nicht so geübt sein, dann trainiert eure Zunge (wie Matthias bereits beschrieben hat). Ihr könnt auch, um eurer Zunge ein kleines Päuschen zu gönnen oder um einen Krampf zu verhindern, mit den Lippen (weiter-) arbeiten. So könnt ihr ganz simpel noch ein wenig mehr Abwechslung einbringen.

    Zweitens: bei den kreisenden Bewegungen kann schon allein die Richtung viel bewirken. Einige Frauen reagieren unterschiedlich erregt, je nachdem in welche Richtung ihr die Kreisbewegung ausführt.
    Ihr könnt es auch an eurem kleinen Finger selber mal testen. Wie lange ihr eine Bewegung durchhaltet, saugen, klopfen, kreisen, etc.

    Ergänzung für sämtliche Artikel: Kopf AUS, Empathie und Herz AN!
    Selbst wenn der Sex härter und rauer wird, ihr seid in KEINEM!!! Porno (auch wenn vlt. eine Kamera an ist 😉 ).
    Und auch wenn ihr alles bestens trainiert habt und alles beherrscht… Das macht euch nicht zum Meister, achtet auf die Signale!

    Viele Grüße und weiter so Matthias

  3. Marvin says:

    Ach und noch eine Ergänzung:
    Lasst niemals den Rest der Vagina in Vergessenheit geraten! Es ist eine einzige große erogene Zone, die geliebt und verwöhnt werden möchte. Begehrt Sie. und Vergesst beim Cunnilingus nicht, dass ihr auch weiterhin noch zwei Hände habt 🙂

    Je nachdem wie intim und aufgeschlossen ihr mit eurer Partnerin seit, könnt ihr natürlich auch den Anus mit einbeziehen oder zumindest den Damm 😉 Hier wird es dann allerdings schon wesentlich exotischer und ist mit Vorsicht zu genießen. Da haben viele Frauen enorme Hemmungen, obwohl sie nicht wissen, was ihnen entgeht 😛
    In diesem Sinne…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.