• Werbung

    Ihre Werbung hier?

Interview mit Daniel Duval: Auch so einer…

Nach längerer Artikelpause melde ich mich heute mit einem Interview zurück. Dafür ausgesucht habe ich mir „auch so einen“ wie mich, denn wie ich ganz erstaunt feststellen musste, bin ich nicht der Einzige der sein Wissen über das Ansprechen und Verführen von Frauen so selbstlos an euch weitergibt! 🙂 Daniel Duval ist der Betreiber des Blogs no1flirttraining.com/blog und hat sich im Rahmen seiner Seite darauf spezialisiert euch zu zeigen, wie man(n) Frauen in den unterschiedlichsten Szenarien am besten näher kommt. Aber darüber wird er uns hoffentlich im Interview etwas mehr erzählen.

.

Hallo Daniel! Schön, dass Du Dir Zeit genommen hast die ein oder andere Frage über Dich, Deine Seite und Frauen zu beantworten.

.

Hallo Matthias! Danke für deine Einladung zu diesem Interview.

.

Erzähl’ uns doch ein bisschen über Dich!

.

Ja gerne. Im Grunde genommen bin ich ein ganz normaler Durchschnittstyp. 25 Jahre alt, habe Betriebswirtschaft studiert und arbeite aktuell im Online Marketing Bereich. Wenn es um Frauen geht, war ich nie der Typ, der es verstanden hat Frauen kennenzulernen. Mit 17 hatte ich meine erste Freundin, die ich über das Internet kennengelernt habe. Sie war mindestens die 500. Frau, die ich angechattet habe. Mein Durchhaltevermögen hat sich ausgezahlt. Wir haben uns getroffen und waren dann irgendwann zusammen. Ganze 6 Monate dauerte es, bis wir „richtig“ zusammen waren. Ein neuer Langsamkeitsrekord der Verführung einer Frau in meinem damaligen Freundeskreis, wobei meine Kumpels selbst zu den verzweifelten Typen gehörten, die massive Probleme mit den Frauen hatten.
Die Beziehung selbst hielt etwa 4 Jahre. Danach eineinhalb Jahre Durststrecke. Keine Frau für mich weit und breit. Und das, obwohl meine weiblichen Freunde mir immer sagten, dass ich nicht schlecht aussehe. Teilweise haben mir auch fremde Frauen, die ich auf Partys kennengelernt habe, gesagt, dass ich gut aussehen würde. Dennoch: 18 Monate lang wollte
keine Frau „mehr“ von mir als Freundschaft.

Ich konnte es mir wirklich nicht erklären, weshalb das so war. Andere Typen, die ich beobachtet habe, deren Aussehen ich für wesentlich schlechter identifizieren konnte, hatten weit mehr Erfolg bei den Frauen und ich konnte mir nicht erklären woran das liegt.

Irgendwann habe ich beschlossen Männer zu beobachten, die erfolgreich bei Frauen sind. Ich verbrachte mehr und mehr Zeit mit Typen, denen die Frauen hinterherlaufen und so begann ich allmählich zu verstehen, warum Frauen auf diese Typen stehen. Zusätzlich habe ich jede Menge Literatur zum Thema Frauen verführen verschlungen. Denn: Ich hatte den Entschluss gefasst meine (doch recht verzweifelte Situation) zu ändern. Also begann ich intensiv die Praxis zu üben. 2 Jahre lang war ich mehrmals die Woche unterwegs und habe geübt fremde Frauen anzusprechen. Auf der Straße, in der Disco, in Parks und sonstigen Alltagssituationen.

Mittlerweile kann ich behaupten, dass ich weiß was in Sachen Frauen kennenlernen funktioniert und was nicht.

 

4% Rabatt bei jedem Amazon-Kauf und sogar noch mehr bei Zalando, WeltBild und vielen anderen Shops!
Wie das geht? Ganz einfach… weiterlesen

.

Ich nehme an, dass auch hinter Deiner Webseite eine kleine Geschichte steckt, wie Du überhaupt darauf gekommen bist, diese zu erstellen. Lass uns doch daran teilhaben!

.

Als ich gelernt habe meinen Umgang mit Frauen deutlich zu verbessern, wurde mir erst klar, wie viele Männer falsch mit Frauen umgehen. Die meisten benehmen sich komplett daneben oder machen sich zum Schoßhündchen der Frau. Allgemein beobachte ich einen sehr starken Trend der Männer ihre natürlich männliche Autorität zu untergraben und der Frau alles recht machen wollen. Und die meisten Männer verstehen nicht, dass sie so keinen Erfolg haben
werden, obwohl sie immer und immer wieder mit diesen Verhaltensweisen scheitern. Frauen haben gerne Männer um sich, die alles für sie tun und sie auf ein Podest stellen. Aber sie gehen nicht mit ihnen ins Bett. Frauen fühlen sich nun mal zu Männern hingezogen, zu denen sie hinaufschauen können. Sie wollen Männer, die sie aufwerten, nicht abwerten. Vielleicht
sollten Frauen nicht mit Männern befreundet sein, die alles für sie tun. Sie tun es aber. Und anstatt darüber zu jammern, dass die Spielregeln der Frauenverführung nun mal anders sind, als die meisten es sich wünschen, sollten sie die Gesetze der Verführung lieber so akzeptieren wie sie sind. Die Gesetze der Schwerkraft sind auch unfair. Manche stolpern und brechen sich alle Knochen, manche nicht. Mit meinem Blog möchte ich einfach zeigen, wie ich Frauen in der Praxis kennenlerne. Wie ich also die Gesetze der Verführung konkret für mich nutze. Im Internet findet man so viele toll klingende Anmachsprüche und tonnenweise Theorie, wie man Frauen kennenlernen könnte. Doch ich möchte davon berichten, wie ich es ganz konkret anstelle Frauen kennenzulernen. Am besten in Umgebungen, in denen sich Männer im ganzen Land bewegen, wie etwa Einkaufsstraßen, Parks, öffentliche Verkehrsmittel und Discos. Es nützt natürlich niemandem, wenn ich davon berichte, wie ich eine Frau über den Freund eines Freundes zufällig mit einer sonderbaren Story kennengelernt habe.

.

Im Rahmen Deiner Seite no1flirttraining.com/blog zeigst Du wie man(n) Frauen in unterschiedlichen Situationen ansprechen kann. Gibt es für Dich einen Spruch der immer verwendet werden kann (also in jeder Situation)?

.

Wenn Du eine hübsche Frau siehst, die Du kennenlernen möchtest, Du aber gerade nicht weißt, was Du in genau dieser Situation zu ihr sagen kannst, um ins Gespräch zu kommen, ist aus meiner Sicht der beste Weg ihr direkt zu sagen, dass sie Dir gefällt und Du sie kennenlernen möchtest. Auf eine charmante Art und Weise. Zum Beispiel: „Hi, Du gefällst mir. Ich möchte Dich gerne kennenlernen. Ich bin Daniel“. Die direkte Anmache kommt zwar nicht immer am besten an, es ist jedoch immer besser den direkten Weg zu versuchen, als schweigend davon zu ziehen. Beispielsweise sind Frauen um die 20 meist überfordert, wenn man ihr direkt kommuniziert, was man von ihr will. Frauen im reiferen Alter sollte man evtl. mit „Sie“ ansprechen. Frauen in Gruppen blocken sehr oft bei direkten Anmachsprüchen ab, da sie oftmals Angst haben als Schlampe dazustehen, wenn sie auf den Flirt eingehen. Der direkte Weg funktioniert am besten bei selbstbewussten Frauen, meist über 25, die alleine unterwegs sind.

.

Was ist Deine persönliche Lieblingssituation zum Ansprechen von Frauen und warum?

.

Obwohl mir Flirten auf der Straße, in Parks, Cafés usw. sehr viel Spaß macht, lerne ich Frauen immer noch ganz klassisch am liebsten in der Disco kennen. Das ist mein Revier. Ich genieße es, wenn ich Frauen sehe, die sich extra super chic machen, um diesen Abend einen Mann kennenzulernen. Die Atmosphäre ist heiß, das Flirten liegt in der Luft. Die Partyatmosphäre sorgt dafür, dass man sich schneller als woanders näher kommen kann. An dieser Stelle möchte ich auch mal mit dem Mythos aufräumen, dass man in Discos nur Partyluder und keine anständigen Frauen kennenlernen kann. Das deckt sich überhaupt nicht mit meinen Erfahrungen, obwohl es für eine Frau sicher nicht so was „Magisches“ ist in Discos angesprochen zu werden, als wenn sie aus heiterem Himmel auf der Straße angesprochen wird.

.

An wen bzw. welche Altersgruppe richtet sich Deine Seite?

.

Ich denke mit meiner Art wie ich schreibe spreche ich am ehesten Männer bis ca. 30 an. Selbstverständlich können mir Männer aller Altersgruppen Fragen auf meinem Blog stellen, die ich gerne beantworte.

.

Was ich so gesehen habe empfiehlst Du ja im Rahmen Deiner Seite eine Doppel-CD. Was lernt man von dieser und was ist so gut daran?

.

Literatur zum Thema Frauen ansprechen und verführen gibt es ja mittlerweile jede Menge. Ich habe auch einige Bücher gekauft und gelesen. Teilweise mit echt wirklich guten Informationen, teilweise gibt es auch Bücher, die einfach viel zu theoretisch sind und einem deshalb kaum weiterhelfen. Wirklich sichtbare Erfolge konnte ich erst mit den Übungen aus dieser Doppel CD vorweisen. Man bekommt ganz konkret aufgezeigt, wie man Frauen anspricht und welche Wortwechsel Anziehung bei der Frau auslösen. Auf eine Art und Weise, die vergleichsweise wenig Übung erfordert. Für mich selber brannte sich das Wissen so auch viel besser ein, als wenn ich mich hinsetze und Bücher lese. Der Sprecher der CDs wusste ganz genau, wie er seine Stimme einsetzt, um den besten Lernerfolg zu erzielen. In der Doppel CD geht es nicht nur darum zu zeigen, wie man mit Frauen richtig umgeht, sondern auch wie man seine Ansprechangst mittels spezieller praktischer und auch autosuggestiver Übungen überwindet. Der Kauf dieser Doppel CD war für mich eine wirklich sehr wertvolle Entscheidung, weshalb ich sie nur jedem Empfehlen kann.

.

Was ist für einen Mann am wichtigsten, wenn er Erfolg bei Frauen haben möchte? Oder formulieren wir es noch schärfer: Gibt es einen Schlüssel für den Erfolg bei Frauen?

.

Ganz klares ja! Der Schlüssel lautet: Du musst etwas tun! Geh raus, am besten noch heute und fang an praktische Erfahrungen zu sammeln! Gehe so oft wie möglich raus mit der Absicht Frauen anzusprechen, egal wohin, und sammle Erfahrungen! Vergiss die Ausreden, die unser Gehirn erfindet, damit wir etwas Unangenehmes nicht tun müssen. Du bist nicht zu dick, du bist nicht zu klein! Es gibt genug Beispiele, die das Gegenteil beweisen! Du hast keine Zeit? Wie wichtig sind Frauen in deinem Leben wirklich? Setze Prioritäten! Du hast nächste Woche viel mehr Zeit als jetzt? Warte nicht damit dein Leben bedeutend zu verändern, sondern schiebst Du es erneut vor Dir her! Nimm Dir JETZT die Zeit und tu etwas! Auch wenn Du jetzt noch keine Ahnung hast, wie was du sagen könntest, um Frauen anzusprechen, geschweige denn deine Ansprechangst zu überwinden: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Eine Persönlichkeitsentwicklung ist nichts, was innerhalb von wenigen Tagen passieren kann. Ich selber habe viele Wochen gebraucht, um auch nur die erste Frau anzusprechen. Viele weitere Monate, bis ich das erste Mal eine fremde Frau durch meine neu erworbenen Kenntnisse kennengelernt habe. Was wirklich wichtig ist, ist die Praxis! Gerade im Bereich Flirten und Verführung gibt es soviel Theoriewissen und überall wird propagiert, dass man das alles wissen muss, um Frauen kennenzulernen. Ich sehe das anders. Einige Grundkenntnisse reichen aus. Viel, viel wichtiger ist permanente Übung! Dazu gehören natürlich auch jede Menge Rückschläge. Aber genau die Rückschläge sind es, die eine starke Persönlichkeit formen. An dieser Stelle noch mal der Hinweis auf die Doppel CD, die ich auf meiner Seite empfehle. Dort findet man jede Menge sehr gute Übungen, die man im täglichen Leben leicht umsetzen kann.

 

4% Rabatt bei jedem Amazon-Kauf und sogar noch mehr bei Zalando, WeltBild und vielen anderen Shops!
Wie das geht? Ganz einfach… weiterlesen

.

Im Film „Lord of War“ philosophiert Yuri Orlov (Nicolas Cage) über die schlechte Angewohnheit von Traumfrauen real zu werden. Hast Du es selbst erlebt, dass Du eine „Traumfrau“ erobern konntest, aber damit etwas vom Zauber ihrer Person für dich verloren ging, weil sie eben auch nur eine (mehr oder weniger gewöhnliche) Frau war?

.

Leider kenne ich den Film nicht, aber ich denke, dass da eine Menge Wahrheit dran ist. Im Gegensatz zu Frauen haben wir Männer die „Fähigkeit“ uns in Frauen zu verlieben, die wir nur auf Fotos gesehen haben. Wir können uns vorstellen wie schön die Welt und wie komplett unser Leben wäre, wenn wir mit dieser Frau, die wir gar nicht kennen, zusammen wären. Wir haben also eine gewisse Erwartungshaltung an diese Frau. Immer, wenn wir schöne Frauen sehen, haben wir direkt eine konkrete Erwartungshaltung. Gewinnen wir dann eine Frau, bei der wir eine hohe Erwartungshaltung haben, entscheidet sich, ob sich eben diese Erwartungshaltung bestätigt oder nicht. Und meist tut sie es nicht, da die Erwartungshaltung an eine traumhaft schöne Frau in der Regel viel zu hoch ist. Und genau dann bemerken wir, wie Yuri Orlov es sagt, dass sie eben auch nur ein gewöhnliches Mädchen ist. Und egal wie gut auch ihr Inneres ist: Wird die Erwartungshaltung nicht erfüllt, sind wir meist enttäuscht. Eine Traumfrau ist daher für mich etwas anderes. Ich habe einmal ein Mädchen kennengelernt, was eigentlich gar nicht meinem Beuteschema entspricht. Oftmals habe ich daran gedacht, mich nicht mehr mit ihr zu treffen. Trotzdem habe ich sie weiter getroffen. Und mit der Zeit habe ich gemerkt, was für ein wundervoller Mensch sie eigentlich ist. In diesem Moment wurde meine Erwartungshaltung ihr gegenüber bei Weitem übertroffen. Und noch heute ist sie bisher das tollste Mädchen, das ich getroffen habe, obwohl ich, wie gesagt, sie anfangs recht früh nicht mehr treffen wollte.

.

Denkst Du, dass reine Freundschaft zwischen Mann und Frau möglich ist?

.

Meist ist es so, dass Männer, die mit vielen Frauen Sex haben, wenige oder sogar gar keine Frauen als Freunde haben. Andersherum haben meist Männer, die wenig erfolgreich sind Frauen zu verführen, viele weibliche Freunde. Auch wollen viele Männer nicht mit weniger gut aussehenden Frauen befreundet sein. Daher denke ich, dass die Absicht eines Mannes Zeit mit einer Frau zu verbringen (mal ganz im Allgemeinen) meist davon abhängig gemacht wird, ob sexuelles Interesse an der Frau besteht, oder nicht. Egal, ob dies dem Mann bewusst ist oder nicht. Bei Frauen ist es ein wenig anders. Frauen sind gerne mit Männern befreundet, die für sie sexuell uninteressant sind. Aus welchen Gründen auch immer. Meine weiblichen Freunde kenne ich schon recht lange. Zwar würde mir nie einfallen sie direkt anzubaggern, aber von der Bettkante würde ich keine stoßen 😉

.

Können Männer treu sein?

.

Eine Frage, die die Gesellschaft spalten kann. Viele Männer sind treu. Aber meines Erachtens nicht aus Überzeugung, sondern einfach, weil es die Gesellschaft und seine soziale Programmierung von ihm verlangt. Oder, weil sie große Schwierigkeiten haben neue Frauen kennenzulernen. Männer, die erfolgreich bei Frauen sind, (die sogenannten Alphamänner) beschränken sich meist nicht auf nur eine Frau als Sexualpartner. Sie sind bestrebt ihre Gene möglichst weit zu verstreuen. Männer, die eher wenig Erfolg bei Frauen haben, (meist als Betamänner bezeichnet) urteilen oftmals schlecht über das Verhalten der Alphamänner, möglichst viele Sexualpartner zu haben. Sie sagen, dass es moralisch falsch sei oder belehren sie, dass es viel erfüllender sei sein Leben mit nur einer Frau zu teilen und dass dies generell für alle Männer gelte. Dennoch bin ich der Meinung, dass auch Männer, die viele, viele Jahre mit einer Frau verbringen, ihr treu sind und gerne Männer mit wechselnden Beziehungen verurteilen, sich nach neuen Erfahrungen mit anderen Frauen sehnen. Ihre soziale Programmierung, die Angst vor einem schlechten Gewissen oder einfach die Unfähigkeit Frauen für einen Seitensprung kennenzulernen lässt das Ausleben aber nicht zu. Männer können demzufolge also treu sein. Aber sind Männer monogam? Ich denke nicht. Und ich denke auch, dass das nicht schlimm ist. Für Frauen ist „Untreue“ etwas vollkommen anderes als für Männer. Wenn eine Frau einen Seitensprung begeht, ist dies für den Mann ein Angriff auf seine Männlichkeit. Er kann es kaum ertragen, dass ein anderer Mann „besser“ ist, als er. Dass ein anderer Mann bessere Gene hat, stärker, attraktiver, etc. ist als er. Eine Frau ist für einen Mann eine Eroberung auf die er stolz ist. Wenn ein anderer Mann seine Frau erobert ist der Stolz gebrochen. Bei Frauen ist es anders: Der Mann hat für die Frau die Rolle des Versorgers. Für sie selbst und die (mögliche) Familie. Auch in unserer emanzipierten Welt hat die Frau nach wie vor diese Instinkte. Für eine Frau war es im frühen Zeitalter der Erdgeschichte eine Katastrophe, wenn sie ihren Mann an eine andere Frau verloren hat. Ihr Leben und das des Nachwuchses war ernsthaft in Gefahr. Schließlich ist der Mann auf Jagd gegangen und hat die Familie ernährt. Dieser Urinstinkt ist bei den Frauen auch heute noch tief verankert. Es ist also nicht direkt der Sex, den die Frau bei einem Seitensprung des Mannes verurteilt. Hat die Frau Wind von einem Seitensprung des Mannes erfahren, versucht sie, aus meiner Sicht, vielmehr ihn dazu zu bewegen bei ihr zu bleiben. Nicht mit logischer Argumentation, sondern mit viel Wut, Ärger, Vorwürfen und Geschrei, was aber auch ihre Zerbrechlichkeit signalisiert und dies den Beschützerinstinkt des Mannes weckt. Im Klartext heißt das also: Wenn man der Frau mit der man in einer festen Beziehung ist klar macht, dass sie die absolute Nummer 1 für ihn ist und immer bleiben wird und man sie nie wegen Sex mit einer anderen Frau verlassen würde, wird sie es für wenig schlimm empfinden, dass er Sex auch mit anderen Frauen hat. Natürlich ist es nicht ganz leicht Frauen in diese Richtung zu sensibilisieren. Aber es ist nicht unmöglich. Immerhin ist es für Männer ein ganz natürliches Verlangen Sex mit mehreren Frauen zu haben. Frauen begehen zwar genauso oft Seitensprünge wie Männer, jedoch aus ganz anderen Gründen. Nämlich dann, wenn der Mann an Attraktivität einbüßt. Kann der Mann also in einer Beziehung seine Attraktivität aufrechterhalten, indem er die Beziehung aufregend und abwechslungsreich gestaltet, wird die Frau keinen Grund sehen fremdzugehen. Ein Mann, der seine Frau liebt, wird dennoch früher oder später das Verlangen haben andere Frauen zu erobern. Solange er ihr dies klar machen kann, ist es für sie nicht mal ein Problem. Wie das konkret geht, würde jedoch den Rahmen dieses Interviews sprengen.

 

4% Rabatt bei jedem Amazon-Kauf und sogar noch mehr bei Zalando, WeltBild und vielen anderen Shops!
Wie das geht? Ganz einfach… weiterlesen

.

Dein bester Aufriss an dem Du uns teilhaben lassen möchtest?

.

Mein bester Aufriss war eigentlich kein Aufriss, jedoch eine Aktion, die mich in meiner Persönlichkeitsentwicklung sehr weit vorangebracht hat.

Ich war eines Abends mit einer Frau, die ich einige Wochen zuvor kennengelernt habe, einem Freund und einem Freund meines Freundes unterwegs. Wir gingen in einen Irish Pub. Beide Kerle fanden meine Begleitung offensichtlich ziemlich anziehend und begannen ein wenig mit ihr zu flirten. Sie war davon sehr angetan und erwiderte den Flirt. Ich wurde mehr und mehr von ihr ignoriert. Also, dachte ich mir, musste ich was tun, um nicht an Attraktivität einzubüßen. Meinen Kumpels zu sagen, sie sollen sich zurückhalten wäre die Methode eines Weicheis, der Angst um seine Frau hätte. Meine Begleitung wegzuziehen oder krampfhaft zu versuchen mit ihr zu reden, ebenfalls. Also was tun? Na das Gleiche, was sie tut! Flirten 🙂 Ich sah mich im Raum um und bemerkte, dass es im ganzen Pub nur eine einzige Frau gab, die mit dem Aussehen meiner Begleitung mithalten konnte. Das Problem: Sie hatte Begleitung von 2 Typen. Beide sahen nicht gerade aus wie Muttersöhnchen. Egal, dachte ich mir. Ich musste handeln. Sie standen alle 3 an der Bar. Sie links und rechts daneben die 2 Typen. Ich begann zu ihr rüberzuschauen und sie anzulächeln. Sie bemerkte das. Sie schaute wieder rüber, ich lächelte wieder. Ich bemerkte, dass sie das nicht kalt gelassen hat. Sie schaute wieder rüber, ich zwinkerte ihr zu. Immer öfter versuchte sie unauffällig zu mir rüberzuschauen. Ein Zeichen von Interesse! Dann ging sie zur Toilette. Ich dachte mir, wenn sie zurückkommt, nehme ich den Weg zur Toilette und sage einfach „Hallo“ zur ihr. Da kam sie wieder: Ich ging los, ging an ihr vorbei und grüßte sie mit „Hallo“. Sie antwortete nicht. Ich ging zurück zu unserem Tisch (Es war ein Stehtisch mit Barhockern). Die 3 bemerkten mittlerweile natürlich, dass ich mit ihr flirtete. Sie schaute wieder zu mir rüber, diesmal etwas deutlicher, also machte ich eine „Komm-hier-her-Geste“ und winkte sie zu mir ran. Sie wendete sich ganz verlegen ab. Ok, dachte ich mir. Ich muss handeln, jetzt oder nie! Ich ging zu ihr rüber und stellte mich direkt links neben ihr. Allerdings nicht ihr, sondern der Bar zugewandt. Da sie nach rechts schaute, bemerkte sie mich nicht gleich. Nun stand ich dort und sagte nichts. Zuerst muss sie mich bemerken, dachte ich mir. Nach ca. einer halben Minute bemerkte sie mich endlich. Direkt sagte ich: „Wenn der Prophet nicht zum Berg geht, muss der Berg eben zum Propheten kommen“. Direkt waren wir im Gespräch. Ich hatte die volle Aufmerksamkeit meiner Freunde und die meiner Begleitung. Es war ein sehr lustiges Gespräch mit ihr. Nach einigen Minuten nahm ich ihre Hand und meinte Ihren Namen aus der Hand lesen zu können. Es war ein sehr witziges Spiel, da sie in echt wusste, wie man Handlesen konnte und ich es nur behauptet habe. Einer von den beiden Typen, mit denen sie unterwegs war, war kurz weg (vielleicht auf Toilette). Ich gab dem anderen Typen die Hand, er ignorierte mich. Ich machte mir nichts draus uns redete weiter mit ihr. Nach ein paar Minuten dachte ich, gehe ich mal wieder rüber zu meinen Freunden. Das wäre genug, glaubte ich, um zu zeigen, wer hier der Hahn im Korb ist. Leider lag ich falsch. Sie sagte: „Na, haste nen Korb bekommen?“. Also musste ich weiterhandeln. Ich ging wieder zu der Dame an der Bar hin und begann das Gespräch von Neuem. Der 2. Typ war wieder da. Prompt nahm er mich direkt in den Schwitzkasten und sagte: „Das ist meine Freundin!“. Ich versuchte die Aktion ins Lächerliche zu ziehen und sagte so etwas wie: „Hey, so ein cooler Typ wie du braucht doch keine Angst um seine Frau zu haben.“. Er löste den Schwitzkasten und sagte dann: „Was bildest du dir ein meine Freundin anzumachen?“. Plötzlich sagte sie: „Das ist gar nicht mein Freund.“ Das muss peinlich für ihn gewesen sein. Ich sagte: „Was hast du falsch gemacht, dass sie nicht deine Freundin ist?“ (Alles in einem sehr freundlichen Ton). Darauf hat er mir gar nicht mehr geantwortet. Also wendete ich mich der Dame wieder zu und meinte, dass ich gleich wieder zu meinen Freunden gehe, sie aber cool sei und dass ich sie mal anrufen werde. So einfach wollte sie mir aber ihre Telefonnummer nicht geben (Wer weiß, in welcher Beziehung sie zu dem komischen Typen stand). Einen Moment später sind beide Typen kurz weggegangen und sie schrieb mir ihre Telefonnummer auf einen Zettel. Leider sind die Typen wieder zurückgekommen und sie zerknüllte den Zettel schnell wieder und ging dann auch ziemlich schnell ohne große Verabschiedung. Kein erfolgreicher Aufriss in dem Sinne, dass ich sie klar gemacht habe. Mein eigentliches Ziel habe ich aber erreicht: Die volle Aufmerksamkeit meiner eigentlichen Begleitung und ein restlicher Abend nach meinem Geschmack 🙂 An diesem Abend habe ich mir mehr Mut bewiesen, als ich mir je zugetraut hätte. Ich habe eine Situation gut handeln können, die auch sehr leicht hätte eskalieren können. Trotzdem konnte ich sehr viel Anziehung auf die Frau an der Bar entwickeln und gleichzeitig auf meine Begleitung. Ich erzähle diese Geschichte als meinen „besten Aufriss“, weil hier einfach viel hätte schiefgehen können und ich gezwungen war zu handeln. Wenn man sonst rausgeht zum Frauen ansprechen, kann man die Situationen abwägen und sich entscheiden, ob man diese oder jene Frau anspricht. In meiner Geschichte war das nicht der Fall. Ich möchte an dieser Stelle auch noch mal verdeutlichen, dass es beim Flirten lernen in erster Linie weniger darum geht eine Frau ins Bett zu bekommen. Vielmehr steht die Entwicklung einer starken und attraktiven Persönlichkeit im Vordergrund. Und wenn man eine solche Persönlichkeit entwickelt, klappt es mit den Frauen automatisch.

.

Gibt es bei Dir Pläne zum Ausbau Deiner Seite, also neue Artikel etc.?

.

Es werden einige sehr kuriose Anmachstrategien auf dem Blog erscheinen, die man sicher kaum irgendwo sonst finden wird. Regelmäßig reinschauen lohnt sich also 😉 Dieser Blog bleibt jedoch frei von jeglicher Theorie. Alles was ich auf meiner Seite veröffentliche sind Techniken, die ich selbst ausprobiert habe. Also 100% praxisbezogene Beispiele. Des Weiteren freue ich mich über jeden Besucher meiner Webseite, der ernsthaftes Interesse daran hat, seinen Erfolg bei Frauen zu verbessern. Ich nehme mir für jeden Zeit, der meine Hilfe braucht und Fragen beantwortet haben möchte.

.

Gibt es etwas, das Du unseren Lesern mit auf den Weg geben möchtest; eine
Lebensweisheit sozusagen?

.

Ich denke, ich bin noch nicht in dem Alter, um Lebensweisheiten zu verteilen. Wenn ich jedoch was in Sachen Verführung und Persönlichkeitsentwicklung gelernt habe, dann ist es die Welt so zu nehmen, wie sie ist und nicht darüber zu philosophieren (und zu jammern), wie die Welt sein sollte. Frauen sollten auf nette Männer stehen. Tun sie aber nicht. Ein großer Fehler wäre es aus meiner Sicht jetzt Frauen an den Pranger zu stellen und ihnen vorzuwerfen, dass sie sich die falschen Männer aussuchen und dass es richtig wäre, mit netten Männern zusammen zu sein. Nimm die Welt, so wie sie ist. Mit all ihren Regeln und Gesetzen. Akzeptiere sie und nutze sie für dich. Dann wirst du erfolgreich sein. Oder zumindest erfolgreicher als die, die nur jammern, dass alles nicht so ist, wie sie es gerne hätten.

.

Daniel, ich bedanke mich, dass Du Dir Zeit genommen hast und wünsche Dir mit Deiner Seite, Deinem Leben und mit den Frauen auch weiterhin viel Erfolg!

.

Wer jetzt Interesse an Daniel, seiner Seite und seinen Tipps hat, der sollte einfach hier vorbeischauen: no1flirttraining.com/blog

Bis zum nächsten Mal

Euer Matthias

Eigentlich gibt es nur ein Buch zum Thema Frauen ansprechen und verführen, dessen Lektüre ich wirklich genossen habe und ich euch somit empfehlen kann. Dabei handelt es sich um die deutsche Version des E-Books “Double your Dates” von David DeAngelo. Er wählt zwar einen etwas radikaleren Weg als ich das in meinen Artikeln mache, allerdings ist dieser wirklich nicht zu verachten. Er erklärt sehr anschaulich und genau wie man es machen muss, um gut bei Frauen anzukommen. Der Autor nimmt sich wahrlich kein Blatt vor den Mund, was beim Lesen auch für das ein oder andere Schmunzeln sorgt. Ich persönlich war davon sehr begeistert!

Wenn ihr euch ein Buch in diese Richtung kaufen wollt, dann bitte nur dieses! Ihr werdet davon nicht enttäuscht sein! Mehr über den Inhalt des E-Books verrate ich in einem Artikel: Weiterlesen

Bookmark the permalink.

Comments are closed.