• Werbung

    Online Casinos im Test

CashBack bei Amazon: 3% Rabatt bei jeder Bestellung

Etoxx ArtikelbildBeim Einkaufen im Internet kann man sich sehr viel Geld sparen, allerdings machen von dieser Möglichkeit nur die wenigsten Gebrauch. Was der durchschnittliche User nämlich nicht weiß ist, dass es Systeme gibt, bei denen man für jeden Einkauf im Internet Geld zurück bekommt. Praktisch wie eine Vorteilscard nur eben gleich für viele verschiedene Shops. Beispielsweise bekommt man bei Amazon für jeden Einkauf 3% refundiert, bei anderen Shops auch noch viel mehr (Humanic 4,2%, Zalando 6%, Weltbild 7,2%…). Wie das funktioniert ist schnell und einfach erklärt.

Achtung: Leider ist Amazon jetzt auch bei etoxx nicht mehr verfügbar. Der Artikel bleibt momentan so bestehen, weil ich keine Zeit (Lust) zum Umschreiben habe!

 

Warum bietet niemand Cashback bei AMAZON?

Streng genommen gibt es ja einen Anbieter der Cashback auf Amazon-Einkäufe anbietet; nämlich Payback! Leider ist Payback cashback-mäßig ziemlich scheiße schlecht (es gibt lediglich Punkte und zwar sehr sehr wenige, die man dann gegen bestimmte Artikel eintauschen kann) und gleichzeitig das Problem warum niemand sonst Cashback für Amazon anbietet. Payback hat nämlich einen Exklusivvertrag mit Amazon was dazu führt, dass niemand sonst eine Rückvergütung auf Amazon Einkäufe gewähren kann/darf!
Ende der Geschichte!
UPDATE: Am 1.7.2014 hat Amazon seine Zuammenarbeit mit PayBack beendet. Hoffentlich ist damit der Weg geebnet, dass nun auch „richtige“ CashBack-Anbieter die Zusammenarbeit mit Amazon aufnehmen können! Maennerwelt.info bleibt au jeden Fall dran!

 

Wie funktioniert das Ganze?

Also, das Grundsystem ist, dass ihr bei jedem Einkauf im Internet einen gewissen Anteil des bezahlten Betrags zurückbekommt. Diesen Anteil bekommt ihr aber nicht sofort, sondern er wird eurem Account bei Etoxx, den ihr zuvor kostenlos erstellen müsst, gutgeschrieben. Hat man insgesamt einen Betrag von mindestens 15€ an Rückvergütung angesammelt, kann man sich den Betrag jederzeit auf sein Bankkonto überweisen lassen.
Damit man die Rückvergütung bei den Käufen erhält, muss man sich zuvor in seinen Account bei Etoxx einloggen und dort dann auf den gewünschten Shop klicken. So wird man zur Webseite weitergeleitet und kann dann ganz normal, wie gewohnt die Bestellung ausführen.
Durch den Zugang über den Etoxx Account wird die Bestellung vom System erfasst und man erhält, nach Ablauf der Rückgabefrist und wenn man die Bestellung nicht storniert hat, eben die prozentuale Rückvergütung.
Die Verrechnung bestätigter Rückvergütung erfolgt immer am 10. jedes Monats. Das ganze ist natürlich auch mit Rabatt-Gutscheinen kombinierbar. Vorsicht ist allerdings bei Rabatt-Gutscheincodes von diversen Webseiten geboten, da es hier passieren kann, dass bei Nutzung nicht Etoxx die Provision für den Kauf erhält, sondern der jeweilige Webseitenbetreiber und somit euer Einkauf nicht vergütet werden kann.
(Achtung: man erhält keine Rückvergütung wenn mit einem Amazon-Gutschein bezahlt wird).
Die Transaktion scheint natürlich schon früher im Bereich „Meine Bestellungen“ in eurem Account auf (meine Erfahrung: bei Zalando und Humanic einen Tag nach der Bestellung, bei Amazon immer gegen Ende des Monats +/- 3 Tage; bestellt man am Monatsende kann es passieren, dass die Transaktion erst am Ende des darauffolgenden Monats aufscheint), allerdings wird diese dann, wenn ihr die Bestellung zurücksendet wieder storniert, oder eben, wenn ihr vom Rückgaberecht keinen Gebrauch macht, bestätigt.
Zu beachten ist, dass die Bestätigungsdauer von Shop zu Shop stark variieren kann.
Funktioniert ganz einfach und, was besonders wichtig ist, die Teilnahme am Cashback-System ist absolut kostenlos.

 

Welche Shops sind verfügbar?

Bei Etoxx stehen hunderte Partnershops zur Verfügung bei denen man eine Rückvergütung erhält. Am besten macht ihr euch aber auf der Webseite von Etoxx im Bereich „PartnerShops“ einfach selbst ein Bild davon.
Ich möchte hier aber dennoch die, für die meisten Internet-User, wichtigsten herausnehmen.
Allen voran Amazon, bei welchem man 3% an Rückvergütung erhält. Dabei möchte ich euch aber nicht vorenthalten, dass es noch zwei „Wermutstropfen“ zu beachten gibt:
1. Pro Bestellung erhält man bei Amazon maximal eine Rückvergütung von 6€. Bei mehreren Artikeln, die zusammen einen Wert von 200€ übersteigen, kann es sich also empfehlen die Produkte einzeln zu bestellen.
2. Nach der Bestellung muss man die Bestellbestätigung, welche man von Amazon auf seine E-Mail Adresse erhält, unter Angabe seiner UserID an Etoxx weiterleiten, damit eine Zurechnung der Rückvergütung erfolgen kann.
Auf diese beiden Punkte werdet ihr aber ohnedies noch einmal gesondert in eurem Account bei Etoxx hingewiesen.
Bei Zalando ist es von Land zu Land verschieden. Soerhält man z.B. in Österreich 4,8% und in Deutschland 6%.
Der ebenfalls sehr bekannte Shop WeltBild ist mit einer Rückvergütung von 7,2% dabei.
Die höchste Rückvergütung gewährt momentan wandbeklebung.com mit 16,2%.
Weitere Online-Shops: OTTO, BonPrix, notebooksbilliger.de, Esprit, Apple ITunes, C&A und viele mehr…
Wenn es euch interessiert wie Etoxx bezüglich der gewährten Rückvergütung im Vergleich zu anderen CashBack-Anbietern abschneidet, könnt ihr euch in diesem Artikel ein Bild davon machen: CashBack Anbieter im Vergleich

 

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung bei Etoxx ist ganz einfach. Klickt dazu >Hier<

etoxx anmelden

Auf der Seite kann man sich ganz einfach mittels Angabe einiger Daten registrieren. Es ist alles kostenlos, also kann man die Sache völlig ohne Risiko ausprobieren.
Nach der Anmeldung erhält man noch eine E-Mail auf die angegebene Adresse in der man mittels Klick auf einen Link bestätigen muss und dann kann man sich auch schon in seinen Account einloggen (Passwort erhaltet ihr in einer weiteren E-Mail) und hat Zugriff auf alle Partnershops bei denen man vergünstigt einkaufen kann.

 

Etoxx hat noch mehr zu bieten

Wenn ihr wollt, könnt ihr euch nach eurer ersten Bestellung in einem Online-Shop auch die Etoxx-Card zusenden lassen. Damit kann man auch in realen Shops beim Einkaufen eine Rückvergütung erhalten. Welche Geschäfte in eurer Umgebung am CashBack-Programm von Etoxx teilnehmen, könnt ihr ebenfalls auf der Webseite einsehen.
Die Etoxx-Card ist übrigens im ersten Jahr kostenlos. Wenn ihr sie danach weiter nutzen wollt, kostet sie aber 6€ pro Jahr.
Es ist auch möglich für Etoxx neue User anzuwerben, die das CashBack-Programm nutzen, und an deren Einkäufen zusätzlich zu verdienen. Die Einkommensmöglichkeiten sind hier außergewöhnlich gut und ich werde in einem weiteren Artikel erklären wie genau das System funktioniert: Zum Artikel (alternativ könnt ihr euch auch einfach in eurem Account bei „Downloads“ den „etoxx Marketingplan“ ansehen).
Man kann zwar zu jeder Zeit, durch seine UserID oder durch den persönlichen Partner-Link, neue Mitglieder zu Ettox bringen, davon profitieren kann man aber erst, wenn man sich für dieses System durch eine einmalige Zahlung von 57€ freigeschaltet hat. Davon möchte ich aber so lange abraten, bis man nicht zumindest 10 neue Mitglieder über seinen Account geworben hat, die Etoxx auch tatsächlich nutzen. Ab da kann sich die Sache dann schon auszahlen. Dazu aber, wie schon gesagt, in einem anderen Artikel mehr: Zum Artikel

 

Was mir an Etoxx besonders gefällt

Sehr gut finde ich, dass es sich hier nicht einfach um eine undurchsichtige Internetfirma handelt, bei der man sich bei Problemen nur an den E-Mail Support wenden kann.
Etoxx hat seinen Firmensitz in Österreich, genauer gesagt in Villach, und stellt eine Service-Line zur Verfügung an die man sich bei Fragen oder Problemchen wenden kann.
So etwas gefällt mir; danach sucht man nämlich bei anderen CashBack-Systemen vergeblich.

 

Schlussworte

Wenn ihr bei den Shops die Partner von Etoxx sind sowieso für gewöhnlich einkauft, dann ist das Programm sicher eine tolle Sache für euch. So kann man sich doch Einiges an Geld sparen, ohne dabei einen großen Mehraufwand zu haben.
Ich find’s toll… aber sonst würde ich es euch ja nicht empfehlen!

etoxx anmelden

UPDATE: Um die Frage nach der Zahlungsmoral von Etoxx zu beantworten: Habe am 10. Juli eine Auszahlung beantragt und am 15. Juli war das Geld bereits auf meinem Konto (siehe Screenshot).
Ich darf in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hinweisen, dass die bestätigten Provisionen eines Monats immer am 10. des darauffolgenden Monats eurem Guthaben hinzugefügt werden.

Auszahlungsnachweis Etoxx

Tagged , , . Bookmark the permalink.

23 Responses to CashBack bei Amazon: 3% Rabatt bei jeder Bestellung

  1. Mani says:

    Ich finde dieses Geschäftsmodell auf Grund der Win/Win Situation echt toll. Beide Seiten haben etwas von dem Deal. Der Kunde soart ein Paar Prozente und der Anbieter in diesem Fall Etoxx erhält noch mehr Prozente vom Shopbetreiber die er dann an seine User durchreicht.

    Ich denke, ich werde das mal ausprobieren. Warum denn was verschenken?

  2. Hauke says:

    Hallo Matthias,
    wie du schon schreibst, der überwiegende Teil der User hat noch nichts von Cashback Systemen gehört. Mir geht es genauso. 4% zurück und das bei einem eigenen Einkauf. Das ist ja fast so viel, was man als Affiliate bei Amazon bekommt und das nicht für die Sachen welche man für sich kauft. Ich werde mich auf alle Fälle dort anmelden. Vielen Dank für den Tip. Gruß Hauke

  3. Matthias says:

    Komischerweise sind diejenige, die sehr angetan kommentieren, immer genau jene, die sich NICHT anmelden… Ich war deswegen so frei und habe die Links entfernt 😀

  4. Schröpfer, Peter says:

    Hallo,

    wenn ich über Etoxx bestelle – z. B. bei Amazon, kann ich meine bisherige Kundennr. bzw. Anmeldung verwenden?

    Gruß und Dank im voraus, Peter aus dem Erzgebirge

  5. Petra says:

    amazon ist eine interessante Idee…
    Aber was den Cashback angeht, würde ich auf jeden Fall erst mal vergleichen, bevor ich irgendwo kaufe. Zwischen Etoxx, qipu, tamola und Questler gibt es viele Unterschiede wer bei wem wieviel auszahlt.

    • Matthias says:

      Ich denke, dass durch den Umstand, dass nur bei Etoxx die Möglichkeit besteht eine Rückvergütung bei Amazon zu erhalten, alle anderen ziemlich hinterherhinken! ^^
      Hinzu kommt, dass man bei Etoxx ja auch in realen Geschäften eine Rückvergütung erhält. Zwar ist diese Möglichkeit momentan verstärkt in Österreich relevant, ist ja auch eine österreichische Firma, aber es wird nicht lange dauern, dass auch immer mehr Geschäfte in Deutschland und der Schweiz mit dabei sind.

      • Hansi says:

        Nein, auch Payback cashed bei Amazon-Einkäufen zurück…

        • Matthias says:

          Ja, aber da bekommt man ja kein Geld zurück sondern lediglich Punkte, die man dann in Sachprämien, Einkaufsgutscheine oder Miles&More-Meilen eintauschen kann.
          Wenn man eine theoretische Umrechung der Punkte in Geld vornimmt, entspricht 1 Punkt ungefähr 1 Cent. Bei Amazon erhält man bei Payback pro 2€ Umsatz 1 Punkt, was bei einem 100€ Einkauf also 50 Punkten und umgerechnet 50 Cent entspricht. Das wäre also eine Rückvergütung von nur 0,5%!
          Da sind mir die 3% von Etoxx schon lieber…

  6. birgit says:

    hab grad alles durchgelesen und rausgefunden, dass das für mich nicht relevant ist, denn einkäufe bei amazon mit amazongutscheinen werden nicht vergütet. hat sich damit erledigt, denn ich bezahle fast ausschließlich mit amazongutscheinen, die ich mir auf anderen seiten erarbeitet habe. ist doch ein ebenbürtiges zahlungsmittel wie geld.

    • Matthias says:

      Ja, so ist das nun mal! Dagegen, dass bei Bezahlung mit Amazongutscheinen keine Rückvergütung gewährt wird, kann Etoxx nichts machen; das liegt an Amazon. Die vergüten solche Einkäufe einfach nicht.

    • FT says:

      ist ja so, dass Amazon beim Verkauf der Gutscheine bereits Rabatte zahlt, also würden sie zweimal Marge hergeben; das kann selbst Amazon sich nicht leisten 😉

  7. Justii says:

    Ich denke, dass die Anbieter ihre Rechnung ohne Amazon gemacht haben. Viele CashBack-Anbieter haben schon das Partnerprogramm von Amazon für ihre Rückvergütung zu nutzen versucht. Allerdings verbietet es die Buchpreisbindung dass für Endkunden eine entsprechende Rückvergütung (also ein Rabatt auf Bücher) gewährt wird. Aus diesem Grund reagiert Amazon bisher immer recht schnell und schließt die Anbieter vom Partnerprogramm aus.
    Die Werbung mit Amazon zu fahren, dürfte zwar zunächst Interessenten anlocken, die Realität wird jedoch auch hier umso schneller eintreten, umso mehr Werbung mit Amazon veröffentlicht wird. Man beißt sich also selbst in den …

    Gruß justii

    • Matthias says:

      Guten Abend Justii!

      Ich muss Dir ganz ehrlich sagen; ich weiß es nicht! Momentan funktioniert das ganze und so lange es geht nutze ich das System auch. Die ersten Rückvergütungen habe ich erhalten und eine Auszahlung wurde heute beantragt. Mehr kann ich dazu nicht sagen; den Rest wird uns die Zukunft weisen!

  8. Jet1199 says:

    Hallo Matthias,
    ich bin Dir mal treu geblieben. Aus der 4% Mail wurde ein 3% Inhalt, der nach dem Anmelden noch „bis zu“ heisst und dort noch gedeckelt wird. Konditionen habe ich keine gefunden.
    Bleibt zu vergleichen, ob mein aktueller Anbieter *uups* ebenso weiter anbietet? Dort sind es meist Themenbereiche, die aktuell rückvergütet werden. Dafür stets zuverlässig.

    • Matthias says:

      Hallo Jens, hoffe Dir geht es gut!
      Ja, da hab‘ ich wieder mal einen neuen Anbieter für Amazon entdeckt. Ich habe erst kurz nach dem Versand gesehen, dass auf 3% zurückgeschraubt wurde, deswegen die nicht übereinstimmenden Angaben. Die 3% wurden bei meinen bisherigen Bestellungen aber bis jetzt immer erreicht, deswegen denke ich, dass das eine Anpassung seitens Etoxx war um realitätsgetreuer zu sein! Ich mache gleich wieder eine Bestellung um das zu testen! Sieht man leider immer erst am Monatsende!
      Habe aber bereits heute meine erste Auszahlung veranlasst und bin gespannt wann das Geld auf meinem Konto eingeht. Ich aktualisiere den Artikel sobald es soweit ist.

  9. Dominik says:

    Ich finde insbesondere den Punkt, den Justii angesprochen hat, sehr interessant. Ich bin sehr gespannt wie lange das System funktioniert. Ich denke, dass das nicht mit den AGBs von Amazon konform ist.
    Andererseits bietet auch payback Rückvergütungen an, wenn man bei amazon einkauft. Dort zwar nicht direkt in Geld, sondern in Punkten, die aber später ausgezahlt werden können.
    Es bleibt spannend, ob und wie lange das möglich sein wird.

    • Matthias says:

      Tja, das wird uns nur die Zukunft weisen. Obwohl ich persönlich das mit der Buchpreisbindung für Blödsinn halte, da es sehr wohl auch bei anderen Shops CashBack auf Bücher gibt.
      Bis jetzt funktioniert es einwandfrei und so lange es das tut nutze ich es auch; immherin mache ich 90% meiner Online-Einkäufe über Amazon…

  10. Christian says:

    Gibt es jetzt noch wo anders Prozente bei Amazon?

    • Matthias says:

      Momentan nur bei PayBack, aber das zahlt sich nicht wirklich aus! Lies dir einfah mal die Kommentare durch, da haben wir schon über PayBack gesprochen!

  11. Matthias says:

    Hallo Karl!

    Weil mir das Gespamme mit nicht mehr genannten CashBack-System schon auf die Nerven geht, habe ich ich alle Kommentare einfach entfernt. So ersparen wir uns eine Diskussion und ich mache nicht versehentlich ein vielleicht tolles Programm schlecht!

    LG Matthias

  12. Hans says:

    Fairerweise solltest du noch erwähnen, dass jeder, der sich über deinen Link anmeldet wiederurm DIR Geld in die Kasse spült. Aber das wäre bisschen zu fair oder?

    • Matthias says:

      Lieber Hans,

      hättest DU DIR meine Website durchgelesen, dann wüsstest DU, dass ich es nicht nur erwähne, sondern dass ich auch veröffentliche, wie viel ich mit diesem Blog genau und auf welche Weise verdiene… Fair genug für DICH?

      LG Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.