• Werbung

    Ihre Werbung hier?

African Mango: Erfahrungen u. Test

Afircan MangoGanz einfach ausgedrückt handelt es sich bei African Mango um einen Fatburner der neuesten Generation. Was heißt das jetzt aber im Klartext?
Wichtig ist vor allem, dass African Mango eine ganze Reihe von nützlichen Eigenschaften mitbringt, die das Abnehmen perfekt unterstützen. Das Tolle bei African Mango ist, dass es keine chemischen Wirkstoffe enthält, sondern, so wie ich das im Internet recherchieren konnte, aus rein natürlichen Inhaltsstoffen besteht. African Mango ist in der EU als diätetisches Lebensmittel zugelassen und kann völlig rezeptfrei von jedem gekauft werden. Es ist im übrigen nicht nur im Internet erhältlich, sondern auch in ganz normalen Apotheken. Nebenwirkungen sind soweit ich weiß keine bekannt, außer natürlich man ist gegen einen der Inhaltsstoffe allergisch.
Was genau nützt nun aber die Einnahme von African Mango?

Ich liste hier einfach einmal auf, was African Mango alles bewirken soll:

  • Thermogener Effekt
  • Aktive Fettverbrennung
  • Appetitzügler
  • Schnelleres Verbrennen von Kalorien
  • Geringere Aufnahme von Fett und von Kalorien aus stärkehaltigen Mahlzeiten
  • Umleiten von Fettsäuren und Kohlenhydraten aus den Fettdepots in den
  • ATP-Energiezyklus
  • Höhere Konzentration
  • Regt den Stoffwechsel an
  • hoher Anteil an Capsaicin, das die Körpertemperatur ansteigen lässt
  • Härteres Training im Fitness- und aeroben Bereich
  • Wesentlich mehr Ausdauer in allen Trainingsbereichen

Die Anwendung sieht so aus, dass man täglich Kapseln unzerkaut mit Wasser einnehmen soll.
Weiters braucht man nichts zu machen.
Ich möchte aber vorwegnehmen, dass ich während der Testdauer ein wenig Sport gemacht habe. Ungefähr 15 Minuten am Tag habe ich mir für einige Übungen Zeit genommen.

Tester: Martin
Gewicht vorher: 105 kg
Gewicht nachher: 89 kg
Testdauer: 2 Monate

African Mango im Test

Ich muss zugeben, dass ich African Mango rein aus Bequemlichkeit als meine „Testdiät“ gewählt habe, denn einfach Kapseln am Tag zu schlucken würde mich wohl nicht überanstrengen.
Als ich dann nach einer Woche gemerkt habe, dass ich tatsächlich etwas abgenommen hatte, wurde ich ehrgeizig und habe zusätzlich zur Einnahme von African Mango ein tägliches, 15-minütiges Training eingelegt.
Ich weiß zwar nicht ob African Mango wirklich all das macht, was von mir oben angeführt wurde, jedoch spricht das Ergebnis für sich: 16 Kilo in 2 Monaten, ich denke, das ist Rekord.
Ich kann nicht sagen wie viel mein Training dazu beigetragen hat, auf jeden Fall habe ich bemerkt, dass African Mango mich sehr gut unterstützt hat. Deutlich habe ich wahrgenommen, dass mein ständiges Hungergefühl zurückgegangen ist und vor allem meine „Heißhungerattacken“ auf Süßes sich stark reduziert, ja eigentlich verschwunden waren.

Fazit

Ich denke, ich kann African Mango vorbehaltlos empfehlen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen einfacheren Weg gibt um abzunehmen und deswegen ist African Mango auch unser Testsieger. Einfach ausprobieren und sich selbst von der Wirkung überzeugen!

 Das African Mango Präparat das Martin verwendet hat ist übrigens hier erhältlich
Zur Website von African Mango

 

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.