• Werbung

    Ihre Werbung hier?

Die Amex Platinum Karte in Österreich erhalten

Im Gegensatz zu unserem Nachbarland Deutschland erhält man hier in Österreich die American Express Platinum Karte nur auf Einladung. Das heißt man muss zuvor über eine andere Amex Karte, wie z. B. die Gold Karte, einen gewissen Umsatz generieren, um überhaupt von American Express die Platinum Karte angeboten zu bekommen. Wenn euch das zu viel Aufwand ist… –> Möglichkeit B: Ihr sagt mir Bescheid und ich lasse euch eine persönliche Einladung zukommen. Denn glaubt es oder nicht; ich habe eine Platinum Karte und kann somit meine Freunde, oder in diesem Fall eben meine lieben Leser, dazu einladen.
Im Rahmen des Artikels erkläre ich die (eigentlichen) Voraussetzungen und Leistungen der Karte und wie ihr von mir eingeladen werden könnt!
Um die Frage vorwegzunehmen: Ja, der Artikel und das Angebot sind aktuell, ansonsten hätte ich ihn bereits gelöscht!

Die Leistungen der Amex Platinum

Wenn man viel im Ausland ist, dann ist diese Karte wirklich der Hit! Man ist nämlich gegen so ziemlich alles versichert was einem so einfallen könnte und das vollkommen unabhängig vom Einsatz der Karte. Auch die Familie und Inhaber einer Zusatzkarte (die man auf Wunsch kostenlos dazuerhält) sind versichert.
Kommt das Gepäck eine Stunde zu spät an? BAM! Geld für mich
Kommt es noch später? BAM! noch mehr Geld für mich
Gerichtsverfahren? BAM! Anwalt wird bezahlt
Dauerhafte Invalidität in Folge eines Unfalls? BAM! Jackpot… oder auch nicht, aber geldmäßig sieht es ganz gut aus!
Was ich damit sagen will ist, dass der Besitz der American Express Platinum Karte sämtliche öfter mal angebotenen Auslands- oder Reiseversicherungen überflüssig macht.
In Bezug auf das Reisen stellen sich noch weitere Vorteile wie zum Beispiel der kostenlose Zugang zu über 600 Airport-Lounges weltweit mit dem Priority Pass. Jaja, soll der gemeine Pöbel nur auf den billigen Plätzen im Wartebereich sein Dasein fristen, während unsereins in einem komfortablen Lederstuhl seinen geschüttelten und nicht gerührten Martini genießt.
Des Weiteren erhält man in vielen Hotels kostenlose Zimmeupgrades und andere Annehmlichkeiten (wie z.B. Early Check-In/Late Check-Out), da man mit der Amex Platinum die Möglichkeit erhält bei vielen VIP-Programmen kostenlos teilzunehmen.
Außerdem stellt Amex den Besitzern der Platinum Karte einen Lifestyle Service zur Verfügung, den man jederzeit kontaktieren kann, um unter Umständen auch Unmögliches noch möglich zu machen, wie zum Beispiel Karten für ein ausverkauftes Konzert.
Das sind nur einige der vielen Vorteile der Karte. Alle hier anzuführen würde aber den Rahmen sprengen; nicht den des Artikels, aber meinen persönlichen Motivationsrahmen! 😛

Voraussetzungen für den Erhalt

Wie gesagt erhält man in Österreich die Platinum Karte nur auf Einladung; entweder direkt durch American Express oder durch einen Besitzer einer Platinum Karte.
Als Voraussetzung für den Erhalt nennt American Express (neben der obligatorischen Volljährigkeit und einem österreichischen Konto) ein Brutto-Jahreseinkommen von 65.000€… zumindest offiziell. Was ich damit sagen will ist, dass da keiner genauer nachfragt, ob die Angabe eures Brutto-Jahreseinkommen auf dem Antrag tatsächlich der Wahrheit entspricht. Die Bank ist zufrieden, wenn ihr 3.000€ an Sicherheiten habt, beispielsweise ein Sparbuch, und American Express ist zufrieden, wenn die Bank zufrieden ist; war zumindest bei mir so!
Mit 500€ Jahresgebühr ist die Karte aber nicht gerade ein Schnäppchen, also überprüft doch bitte, ob ihr euch das auch tatsächlich leisten könnt.
Wenn ihr von Amex eine Einladung zur Platinum Karte erhalten möchtet, solltet ihr innerhalb eines Jahres etwa 15.000€ – 20.000€ über eine andere Karte von Amex umsetzen. Ich persönlich habe es dadurch geschafft, dass ich nur mehr Amex bezahlt habe.  Also: Bargeld, nein Danke!
Auf diesem Wege wird eine Einladung nicht lange auf sich warten lassen.
Variante B ist, dass ihr euch einfach von mir einladen lässt.

So könnt ihr von mir eingeladen werden

Mittlerweile (seit Juli 2016) gibt es auch die Möglichkeit euch den Antrag per E-Mail, als PDF-Datei, zukommen zu lassen (vorher musste ich euch den Antrag auf postalischem Wege senden).
Schreibt mir dazu bitte ganz einfach eine E-Mail an kontakt@maennerwelt.info, Betreff: „Antrag Platinum Karte“ und ich lasse euch das Formular von Amex zukommen.
Alles was ihr dann noch tun müsst ist eure Daten zu ergänzen und den Antrag mit der Post an American Express zu senden.

Natürlich wird sich euch wohl eine Frage aufdrängen: Warum macht der Matthias das, was hat er denn davon?
Ganz kurz: 30.000 Membership Rewards Punkte, welche ich auf einen Espresso/Kaffee Vollautomaten sparen möchte (123.700 Punkte).

Schlussworte

Ich finde die Karte toll, besonders wenn man viel reist und sie auch nutzen kann. Für mich persönlich ist es aber in erster Linie ein viel zu teures Prestigeobjekt, welches ich mir eigentlich gar nicht leisten kann, ich aber bis nächstes Jahr bereits bezahlt habe. 😉

So, das war es auch schon wieder!

Euer Matthias

Bookmark the permalink.

4 Responses to Die Amex Platinum Karte in Österreich erhalten

  1. Jan Hausten says:

    Man kann an euch einfach so eine Email schicken? Ich habe auf http:/ /www.kreditkarte.net/kreditkarten-angebote/american-express-gold-card/ eine beantragt, allerdings hat das mit Österreich nicht ganz geklappt.

    • Matthias says:

      Das ist lediglich ein Angebot meinerseits. Wenn mir jemand in einer E-Mail seine Adresse schreibt, dann kann ich ihm den Antrag per Post zusenden. Leider gibt es dafür kein Online-Formular oder dergleichen!

      Lg Matthias

      Update: Mittlerweile gibt es ein Formular das ich euch per E-Mail (als PDF) zukommen lasse! Also sende ich nichts mehr per Post!

  2. Dominik says:

    Hallo Matthias,
    Ist das mit Freunden werben bei der Platin Card noch immer aktuell ??
    Laut Telefonat mit Amex , nur auf Einladung !?
    Bitte um Info !
    Danke dir!
    Lg D.

    • Matthias says:

      Ja, ist nach wie vor aktuell. Der normale Servicemitarbeiter von Amex hat davon aber anscheinend keine Ahnung. Habe das schon öfter miterlebt. Scheinbar sind auch nicht alle Platinum Card Besitzer dazu auserkoren einladen zu dürfen!
      Falls du einen Antrag haben möchtest, dann melde dich bei mir via E-Mail!

      LG Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.