• Werbung

    Online Casinos im Test

Die besten Tipps für deine Männerhöhle – So richtest du deine Junggesellenwohnung ein

tipps männerhöhleVielerorts herrscht ja immer noch die Annahme, dass Männer, die allein leben, richtige Chaoten sind. In der Vorstellung sind die Wohnungen von Junggesellen regelrechte Schlachtfelder. Die Kleidung ist überall auf dem Boden verteilt und in der Spüle türmt sich das Geschirr. Das sind natürlich alles nur Klischees, die meistens nicht der Wahrheit entsprechen. Eine echte Junggesellenwohnung kann sehr stilvoll eingerichtet sein und zum Wohlfühlen einladen. Wir haben für dich ein paar Anregungen gesammelt.

Zuerst die passende Wohnung

Klar, der Fokus hierbei liegt auf jeden Fall auf dem Wohnzimmer, allerdings solltest du die anderen Räume nicht außer Acht lassen. Das Schlafzimmer sollte beispielsweise eine ausreichende Größe haben, damit man bei Damenbesuch genügend Platz zum „Spielen“ hat. Aber auch das Bad sollte einiges hermachen. Nichts wirkt in einer Wohnung für Junggesellen einladender als eine schöne große gläserne Duschkabine, in der vielleicht zwei Personen Platz haben können. Spricht man hier mit dem Vermieter kann man bestimmt noch eine Duschkabine aus Glas nachrüsten.

Stylisch und günstig einrichten

JunggesellenwohnungDer Schlüssel liegt hier im Minimalismus. Achte auf viele freie Flächen in deiner Wohnung. Dadurch sieht es direkt auch viel ordentlicher aus. Der gezielte Einsatz von Farbe und die Reduzierung auf das Wesentliche sorgen für ein strukturiertes und geordnetes Erscheinungsbild. Grau, Schwarz und Weiß dominieren. Kleinere Farb-Inseln setzen vereinzelt Akzente. Bewusst reduzierst du die Dekoration und beschränkst dich im Wohnzimmer auf eine Couch, Tisch und deinen Fernseher.

Im Schlafzimmer brauchst du nicht mehr als ein Bett, einen Schrank und einen Spiegel. Außerdem ist ein kleiner Arbeitsplatz mit Schreibtisch, Stuhl und Laptop praktisch. Schon hast du die wesentlichen Bestandteile deiner Einrichtung zusammen.

Dieser Minimalismus ist aber viel mehr als nur ein reiner Einrichtungsstil. Er ist eine Einstellung. Du lernst automatisch Dinge mehr zu schätzen und gleichzeitig überlegst du bewusst, ob du dir etwas Neues anschaffst. Das beschränkt sich nicht nur auf die Möbel, sondern auch auf dein komplettes Konsumverhalten.

Industrial Style als Ergänzung

Der Stil kommt ein weniger roher daher. Daher muss die Wohnung schon dazu passen. Hohe Decken treffen auf unverputzte Wände. Es herrschen raue und grobe Elemente. Frei hängende Glühbirnen und unverdeckte Rohre dienen gleichzeitig als Industrial-Deko.

Der Look ist modern und urban. Eventuelle Mängel an der Wohnung werden nicht verdeckt, sondern in Szene gesetzt. Eine Ziegelwand hat definitiv mehr zu erzählen, als eine perfekte, glatte, weiße Oberfläche.

Als Materialien für die Möbel dominieren Metall, Holz und Leder. Kombinieren kannst du das Ledersofa etwa mit einem massiven Eichentisch. Du solltest allerdings auf zu viele Elektrogeräte verzichten und deren Kabel so verlegen, dass man sie am Ende nicht mehr sieht.

In der Küche erkennt man ebenfalls den Minimalismus. Die Grundausstattung ist mit einem Topf, einer Pfanne und einer Kaffeemaschine gewährleitstet. Die Arbeitsfläche ist aus Holz oder gleich aus leicht zu reinigendem Edelstahl. Eine Einrichtungsart, die deine Männlichkeit unterstreicht.

Poppiger Stil

Es muss nicht immer nur eintönig und grau sein. Du darfst mit deiner Einrichtung natürlich auch über das Ziel hinausschießen. Etwas peppiger und „pornöser“ ist der sogenannte „Mid-Century Modern“-Look. Kennzeichnend hierfür sind Möbel, die aus der Mitte des 20. Jahrhunderts stammen, bzw. stammen könnten. Ein Einrichtungsstil, der beispielsweise an die Serie „Mad Men“ erinnert.

Dazu gehören Nierentische oder Schalensessel. Farbtöne wie Pink, Gold und Olivgrün spielen eine große Rolle. Wenn du dich für diesen Stil interessierst, ist es sinnvoll dich auf dem Flohmarkt umzuschauen, denn üblicherweise sind diese Möbel oft fast unerschwinglich teuer oder anderweitig schwer zu bekommen.

Nerdig macht am meisten Spaß

Bei diesem Stil steht dein Entertainment Center im Mittelpunkt. Deine bequeme Couch ist auf den Fernseher ausgerichtet, auf dem du sowohl deine Lieblingsgames zockst, als auch die großen Blockbuster schaust. Mit gerahmten Filmplakaten setzt du Akzente und zeigst, dass du ein echter Kenner der Popkultur bist.

Die Möbel selbst können neutral aber bequem gehalten sein. Wichtig ist vor allem eine große Couch, die zum Lümmeln einlädt und ein schickes Regal, mit dem du deine Bücher, Comics und DVD-Sammlung in Szene setzen kannst.

Kleine Gimmicks und Accessoires, wie etwa Tetris-Kissen oder eine Batman-Wanduhr machen den Raum perfekt.

Sei du selbst!

Genauso wie in allen anderen Lebenslagen, beispielsweise, wenn du eine Frau ansprechen willst, gilt auch beim Einrichten der Wohnung, dass du dir unbedingt selbst treu bleiben solltest. Das bedeutet, dass du dich nicht verstellen darfst. Suche nicht einfach Möbel für deine Wohnung aus, von denen du denkst, dass sie Eindruck auf andere machen, sie dir aber selbst gar nicht gefallen.

Du sollst stolz auf das sein, was du hast und dich immer wieder aufs Neue freuen, wenn du nach einem harten Arbeitstag in deine eigenen vier Wände kommst. Klar, Sauberkeit und Ordnung sind wichtig, aber eben nicht alles. Hauptsache du fühlst dich wohl und wenn dem so ist, dann wird auch dein weiblicher Besuch sich in deiner toll eingerichteten Wohnung wohl fühlen.

Bild 1: unsplash.com, © Dan Gold

Bild 2: Instagram, © onlydecolove

Bookmark the permalink.

Comments are closed.