• Werbung

    Online Casinos im Test

5 Dinge, die ihr mal ausprobieren solltet

Dinge ausprobierenDas Leben birgt viele Möglichkeiten, die aber einfach an uns vorüberziehen,  da man sehr schnell Routinen entwickelt, über die man nicht weiter nachdenkt, obwohl man täglich mit ihnen konfrontiert ist.
In diesem Artikel möchte ich euch ein wenig aus eurem Alltag herausreißen und euch ein paar Anregungen für Dinge bieten, die ihr einmal ausprobieren solltet, weil diese unerwartet großartig, köstlich, oder ganz einfach interessant sind. Vielleicht werden manche davon ja zu einer neuen Routine, die eure alte ersetzt.
Wie dem auch sei; probiert die Sachen zumindest mal aus, sonst könnt ihr nämlich nicht mitreden! 🙂

1. Toilettenhocker

ToilettenhockerDabei handelt es sich ganz einfach um einen Hocker auf dem ihr beim „großen Geschäft“ eure Füße abstellt, damit die Beine höher gelagert sind. Warum ihr das tun solltet? Weil Kacken noch nie angenehmer war!
Die Stellung mit den Füßen am Boden ist nämlich eigentlich kontraproduktiv, weil in dieser Position der Enddarm abgeknickt wird, was die ganze Sache erschwert. Sind die Beine höher gelagert, gibt es einen schön geraden Tunnel nach draußen! 😀
Habt ihr das erst mal ausprobiert, werdet ihr wahrscheinlich nie mehr anders euer großes Geschäft erledigen. Es braucht natürlich keinen speziellen Hocker dafür, sondern nur irgendetwas damit die Beine höher gelagert werden!

2. Casali Rum-Kokos-Kugeln mit Funny Frisch Ofen Chips Sour Cream

Rum-Kokos-KugelnOfen Chips Sour CreamEtwas gewagt, aber ein unglaubliches Geschmackserlebnis, wenn zusammen gegessen: Rum-Kokos-Kugeln von Casali mit den Sour Cream Ofen Chips von Funny Frisch. Zugegeben; vielleicht ist es nicht für jeden etwas, aber diejenigen, welche Geschmack daran finden, werden diese Kombination bei keiner Fressattacke mehr missen wollen. Der schokoladige Rum-Kokos-Geschmack gepaart mit den krossen, salzig-würzigen Chips sorgen für eine wirkliche Geschmacksexplosion im Mund! Einfach zu geil!

3. Dunkelheit und Stille in der Festung der Einsamkeit

Unglaublich wohltuend und entspannend, aber auch sehr hilfreich zum Nachdenken, kann ein völlig abgedunkelter Raum sein, am besten in Kombination mit geräuschblockenden Ohrstöpseln. Nein, es reicht nicht Ohrstöpsel zu verwenden und die Augen zu schließen; der Raum muss komplett dunkel sein. Die Reduzierung von Sinnesreizungen hat eine ungeahnt entspannende und wohltuende Wirkung. In solch einer Festung der Einsamkeit, wie ich das gerne nenne, kann man auch ganz toll nachdenken und Pläne schmieden.
Einfach mal ausprobieren!

4. Nicht immer bei Amazon bestellen

Als Gewohnheitstier neigen wir dazu beim uns wohlvertrauten Shop zu bestellen. Wahrscheinlich haben wir auch eine Prime-Mitgliedschaft, die uns noch enger an diesen bindet. Doch Amazon ist, wenngleich auch für uns die einfachste Bestellmöglichkeit, nicht wirklich die günstigste. Andere Online-Shops versenden meist fast genauso schnell und man muss sich auch nicht mehr, so wie früher, registrieren, sondern kann einfach als Gast bestellen. Darüber hinaus sind diese, auch aufgrund von einlösbaren Gutscheinen, meist deutlich günstiger als Amazon.
Als aktuelles Beispiel von mir kann ich die Move Controller für die Play Station 4 nennen. Bei Amazon kostet das Twin Pack rund 80€. Bei Universal haben diese den gleichen Preis, allerdings findet man für Universal überall im Internet Gutscheine (in meinem Fall einen 15€ Gutschein, den man ab 75€ Bestellwert einlösen konnte), wodurch mir diese dort schlussendlich nur 65€ gekostet haben; ganz einfach ohne Registrierung als Gast bestellt und mit Kreditkarte bezahlt. Habe zwar einen oder zwei Tage länger darauf gewartet, als das bei Amazon der Fall gewesen wäre, aber dafür 15€ gespart!
Nutzt einfach mal ein wenig Preisvergleichsseiten, um euch ein Bild davon zu machen, wie viel Geld man sich sparen kann, wenn man nicht einfach alles bei Amazon kauft!

5. Mal alleine ins Kino gehen!

Einfach ausprobieren; hat was!

Eigentlich wollte ich 10 Dinge vorstellen, die ihr mal versuchen solltet; ich bin aber tatsächlich nur auf acht gekommen! Deswegen bleibe ich hier mal bei fünf stehen und aktualisiere den Artikel, sobald ich die 10 voll habe! 😀

Bis dahin verbleibe ich mit den besten Wünschen

Euer Matthias

P.S. Lasst mich doch in den Kommentaren wissen, was ihr von diesen Dingen haltet, nachdem ihr sie ausprobiert habt!

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.