• Werbung

    Online Casinos im Test

Blogeinnahmen im September 2014 – Endlich vierstellig

Blogeinnahmen september 2014Während alle anderen wegen der Auswirkungen von Googles Penalty-Welle jammern, steigt maennerwelt.info in neue Sphären auf.
Aber zunächst zu jener Frage, die euch alle quält „Matthias, wie geht es dir?“.
Also, es geht schon etwas besser; das merkt man auch daran, dass ich die Artikelfrequenz langsam wieder erhöhe. Allerdings ist meine körperliche Mobilität leider noch nicht wirklich gegeben; beim Schreiben stört das aber nicht! 🙂
Auf die Beantwortung der Fragen „Matthias, warum bist du so wunderschön?“ und „Matthias, ist dein Penis nicht zu groß für eine Vagina?“ verzichte ich, weil es ja um die Einnahmen vom September gehen soll!

Blogeinnahmen von maennerwelt.info im September 2014

Ja, die Einnahmen im September lagen tatsächlich über 1.000€. Wenn man eine Begründung dafür sucht ist diese schnell gefunden: Plus500. Lediglich zwei vermittelte Trader haben mir umgerechnet über 790€ eingebracht. Ich darf an dieser Stelle wirklich noch einmal jedem empfehlen sich mit dem Partnerprogramm von Plus500 vertraut zu machen. Möglichkeit dazu habt ihr in meinem Artikel Das beste Partnerprogramm.
Das gute Gesamtergebnis lenkt auch von der Tatsache ab, dass es mir im September nicht möglich war Einnahmen durch Direktvermarktung zu erzielen.
Wer übrigens Interesse an einem Bannerwerbeplatz auf maennerwelt.info hat; ich habe die Preise dafür drastisch gesenkt: Werbeflächen auf maennerwelt.info
So, jetzt werfen wir aber mal einen Blick auf die Einnahmen im Detail; wie immer geordnet in absteigender Reihung, beginnend mit der profitabelsten Einnahmequelle:

Plus500 Affiliates – 1.000$ (793,65€)
Das Partnerprogramm von Plus500 kann ich wirklich jedem empfehlen, denn die Provisionen, mit bis zu 600$ pro Lead, sind wirklich einmalig.

AdCell – 160€
AdCell ist ein Affiliate-Netzwerk über welches ich durch die Bewerbung folgender Programme Einnahmen erzielt habe:
Bet-at-home – 160€

Clickbank – 111,69$ (ca. 88,64€)
Clickbank ist ein Affiliate Programm für E-Books, das ich euch wärmstens empfehlen kann. Besonders anstelle einer Bücherempfehlung bei Amazon solltet ihr euch überlegen, ob ihr nicht auch ein passendes E-Book bei Clickbank findet. Denn hier gibt es bis zu 75% (!) Provision.

Belboon – 12€
Auch bei Belboon handelt es sich um ein Affiliate-Netzwerk. Im Detail konnte ich durch folgende Programme Einnahmen generieren
Der Reiche Sack (E-Book) – 10€
Stagepool – 2€

Zanox – 6,30€
Auch Zanox ist ein Affiliate-Netzwerk. Folgende Programme haben im April eine Provision abgeworfen
DocMorris – 4,80€
Betreut – 1,50€

Gesamteinnahmen von maennerwelt.info im September 2014: 1.060,59€

 

Zu den Einnahmen…

…ist zu sagen: Super, aber ich will mehr! 😀
Ich bin natürlich zufrieden, dass ich mit maennerwelt.info erstmalig über 1.000€ verdient habe. Was mich allerdings stört ist, dass das von ein bzw. zwei Leads abhängig ist. Mein Ziel ist auf jeden Fall ein Anderes. Ich will an einen Punkt gelangen, an dem es mir egal sein kann, ob ich einen Lead mehr oder weniger bei Plus500 habe, weil es ohnehin so viele sind. 🙂
Unangenehm sind allerdings meine andauernden Serverprobleme. Meine Website fällt immer wieder für einige Stunden aus; das kann so nicht weitergehen! Na ja, ich werde das schon noch hinbekommen.

 

Besucheraufkommen

Bei den Besucherzahlen muss ich dazu sagen, dass es auch im September einen neuen Besucherrekord gegeben hat. Leider kann ich diesen nicht mit Zahlen belegen, da ich bei meinem WordPress Theme ein Update durchgeführt habe und dann vergessen habe den Code von Google Analytics einzufügen. Bei den folgenden Zahlen fehlen also in etwa drei Tage:

  • Nutzer: 14.053
  • Seitenaufrufe: 24.200
  • Seiten pro Sitzung: 1,52
  • Durchschnittliche Besuchsdauer: 1 Minute 44 Sekunden
  • Absprungrate: 77,33%

 

Aussichten und Zukunftspläne

Meine Ziele haben sich wieder einmal etwas geändert.
Eigentlich war in den letzten Monaten der prägende Gedanke die Besucherzahlen stark zu erhöhen und bis Jahresende in die Nähe der 30.000er-Marke zu gelangen. Da mir jetzt aber durch meine Erkrankung praktisch zwei Monate verloren gingen, wird sich dieses Ziel wohl nicht erreichen lassen.
Deswegen werde ich mich wieder etwas mehr auf das Geldverdienen konzentrieren und besonders die Bewerbung von Plus500 intensivieren. Das fällt mir zum Glück sehr leicht, da ich selbst Plus500 zum Trading nutze und sehr zufrieden damit bin.
Wir werden sehen wie sich das in den kommenden Monaten auf meine Einnahmen auswirkt!

 

Schlussworte

Ich freue mich sehr, dass ich diesen Monat endlich ein vierstelliges Ergebnis erzielen konnte. Jetzt sollte es nicht mehr lange dauern, bis ich mit maennerwelt.info richtig Zaster verdiene… oder der September war einfach ein Glücksfall und es wird wieder weniger…
Nein, ich denke positiv! Sollte ich übrigens plötzlich keine Einnahmenberichte mehr veröffentlichen, dann verdiene ich so viel, dass ich nicht möchte, dass das andere wissen!

Bis zum nächsten Mal

Euer Matthias

 Artikelbild © buchachon – Fotolia.com

Tagged , , . Bookmark the permalink.

11 Responses to Blogeinnahmen im September 2014 – Endlich vierstellig

  1. Robert says:

    Hallo Matthias,

    da kannst du mit deinen Einnahmen mehr als zufrieden sein und es zeigt zu gleich, dass man nicht hunderttausende von Besuchern braucht, um Beträge im vierstelligen Bereich zu verdienen. Du wirst sicherlich deine Einnahmen in den nächsten Monaten verdoppeln können, zu wünschen wäre es dir. Ich persönlich habe noch eine Frage zu Plus500: Hast du selbst dort schon mit echtem Geld gehandelt und es dir auch auszahlen lassen?

    Viele Grüße,
    Robert

    • Matthias says:

      Hallo Robert!
      Vielen Dank für dein Kommentar!
      Hehe, du bist sehr optimistisch, aber prinzipiell ist das ja nicht so weit hergeholt. 3 vermittelte Trader mehr und fertig!
      Zu deiner Frage: Ja, ich handle auch mit echtem Geld. Allerdings habe ich noch keine Auszahlung beantragt, weil ich sonst nicht mehr weiterhandeln könnte! 🙂 Bin zwar etwas im Plus, aber so viel Geld habe ich dann noch nicht auf meinem Trading-Konto!
      LG Matthias

  2. Adrian says:

    Hi Matthias,
    Da kann ich nur den Hut ziehen und mich virtuell verneigen 🙂
    Ich konnte im September keinen Trader vermitteln und die Google Abstrafung vom Vormonat hat auch seine Folgen hinterlassen.

    Aber nimm dich in Acht: spätestens Ende des Jahres greife ich wieder an, da kann ich dann über deine 2 Trader lachen.

    • Matthias says:

      Ende des Jahres lache ich darüber, dass du gedacht hattest, dass du über meine 2 Trader Ende des Jahres lachen kannst!

  3. Jörg says:

    Hammer, ein Partnerprogramm mit 600 Dollar pro Lead hab ich noch nie gesehen. Zahlen die denn auch zuverlässig aus?

    • Matthias says:

      Ja; ich gehe sogar so weit zu sagen, dass ich kein Partnerprogramm kenne das schneller und zuverlässiger auszahlt!

      LG Matthias

  4. Rafael says:

    Hallo Mathias ich bin jetzt zum ersten mal auf deinen Blog und ich muss sagen wow ich finde dein Blog total gut und werde nun auch öfter vorbeischauen

    ich bin anfänger und fange gerade erst an hast du irgendwelche Tipps für mich ich finde dein Theme auch total gut was ist das für eines

    • Matthias says:

      Hallo Rafael,
      vielen Dank für dein Kommentar und das Lob!

      Das Thema dieses Artikels ist in erster Linie die Verhöhnung von Adrian, der im September viel weniger verdient hat als ich. 😀

      LG Matthias

      P.S.: Habe deine Website entfernt, da du (noch) keinen Content hast.

  5. Pingback: Einnahmen-Report von 15 deutschen Bloggern im September 2014 > Blogs, Geld verdienen > Selbständig im Netz

  6. Pingback: So unglaublich viel verdienen deutschsprachige Blogger hier wirklich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.