• Werbung

    Ihre Werbung hier?

Spermien: Lebensdauer u. Qualität

SpermienExtra und exklusiv auf maennerwelt.info ein Artikel der euer Wissen erneut etwas erweitern soll.
Wie ich in meinem Freundeskreis nämlich immer wieder bemerken darf, ist das Wissen über Spermien bezüglich Lebensdauer, Menge und Qualität sehr beschränkt. Wenn ihr euch nun fragt wie man auf solche Themen kommt; ziemlich unverhofft: „Wie gehts deiner Mama?“ „Danke, gut! Wie lange leben eigentlich Spermien?“ Small Talk zum 17Uhr-Tee eben…
Im Artikel jetzt aber alle Antworten auf Fragen zu Spermien die ihr vielleicht niemals stellen wolltet.

Lebensdauer Spermien

Je nach Umstand kann die Lebensdauer von Spermien sehr stark variieren. Im Folgenden werden darum die unterschiedlichen Umstände einzeln bearbeitet.

Im Hodensack

Spermien sind äußerst wärmeempfindlich. Bei der normalen Körpertemperatur von 37° Celsius würde diese bereits absterben, deswegen findet die Produktion im Hodensack etwas abgesondert vom restlichen Körper statt. Aber auch gegenüber Kälte sind sie sehr empfindlich. Aus diesem Grund kommt es je nach Außentemperatur auch zu dem Phänomen, dass sich bei Hitze der Hodensack ausdehnt und bei Kälte voller am Körper liegt.
Dadurch soll gewährleistet werden, dass die Temperatur im Hodensack konstant etwa 35° Celsius beträgt.
Eine Neubildung von Spermien im Hodensack dauert etwa 21 Tage. Nach mehreren Ejakulationen hintereinander ist es somit möglich, dass sich bei einer neuerlichen Ejakulation keine Spermien mehr im Ejakulat befinden. Diese Information sollte aber nicht herangezogen werden, um auf diese Weise eine Schwangerschaft verhindern zu wollen. Dies würde eher russischem Roulette gleich kommen.

In der Badewanne

Bei einem heißen Bad, das über längere Zeit eingenommen wird, haben die Spermien praktisch keine Ausweichmöglichkeit um zu verhindern, dass die Temperatur im Hodensack ansteigt. Somit sterben die Spermien ab. Bei einem Kinderwunsch sollte der Mann also davon absehen heiße Bäder zu nehmen.
Aber auch dies ist kein Garant dafür, dass es bei darauffolgendem Sex zu keiner ungewollten Befruchtung der Eizelle kommen kann.

In der Scheide

Rein in der Scheide (wohlgemerkt: nicht in der Gebärmutter oder Eileiter) beträgt die Überlebensdauer von Spermien nur einige Stunden.

In der Gebärmutter/Eileiter

In der Gebärmutter und in den Eileitern beträgt die Überlebensdauer von Spermien etwa 3 bis 7 Tage. Somit ist gewährleistet, dass eine Befruchtung auch möglich ist, wenn nicht genau am Tag des Eisprungs der Geschlechtverkehr stattfindet. Am Tag des Eisprungs (durchschnittlich der 14. Tag des weiblichen Zyklus) ist die Eizelle für ein paar Stunden befruchtungsfähig. In dieser Zeit haben die vielleicht noch von letzter Woche wartenden Spermien die Möglichkeit ihr Werk zu vollenden.

An der Luft

Spermien können an der Luft etwa 24 Stunden befruchtungsfähig bleiben. Im Normalfall so lange, bis das Ejakulat ausgetrocknet ist. Ist dies der Fall, sind alle Spermien abgestorben.

Im Wasser oder Schwimmbad

Einige Bekannte hatten einmal eine lustige Idee, die mit einem Schwimmbad zu tun hatte und der Möglichkeit viele Frauen auf einmal zu schwängern…
Spermien sterben in normalem Leitungswasser und besonders in einer leichten Lauge wie Seifenwasser sofort ab. Bei der Schwimmbad-Idee kommt hinzu, dass zur Wassersäuberung Chlor verwendet wird, wodurch ein Spermium schon den Film „Die Hard“ verinnerlicht haben müsste, um zu überleben. Spaß beiseite: Es besteht hier für Spermien keine Überlebenschance.
(Natürlich könnte es sich um Chuck Norris handeln…)

Zur Website von Maxatin

Spermienqualität verbessern

Im Folgenden wollen wir uns mit den DO und DONT’S beschäftigen, um die Qualität und die Menge der Spermien zu verbessern, damit möglichst positive Voraussetzungen für eine erfolgreiche Befruchtung geschaffen werden.

Alkohol

Der übermäßige Konsum von Alkohol gehört zu den absoluten Fauxpas, wenn es um die Unterstützung der Fertilität des Mannes geht. Verzichtet also unbedingt darauf. Wenn man auf Nummer sicher gehen möchte, dann sollte man über ein Monat gar keinen Alkohol trinken, somit ist gewährleistet, dass es von dieser Seite zu keinen negativen Auswirkungen auf Qualität und Menge der Spermien kommt.

Zigaretten

Ja wie sollte es denn auch anders sein, wirkt sich auch der Nikotinkonsum negativ auf die Fertilität des Mannes aus. Hinzukommt, dass durch das Rauchen von Zigaretten das Ejakulat einen von Frauen schlechter eingestuften Geschmack erhält. Wie bei Alkohol gilt, am besten ein Monat darauf verzichten.

Radfahren

Auch negativ wirkt sich übermäßiges Radfahren auf die Spermaproduktion aus. Ständige Belastungen bzw. Druck auf den Hodensack sind in keinem Fall günstig.

Enge Jeans

Gleiches gilt für zu Enge Jean, die den Hoden nicht genügend Freiraum lassen.

Heiße Bäder

Der absolute Overkill für Spermien ist natürlich ein ausgiebiges heißes Bad! Die Temperatur im Hodensack sollte konstant ca. 35° Celsius betragen. Demnach zieht er sich auch bei Kälte näher an den Körper, bei Hitze dehnt sich der Hodensack und sucht Abstand zum Körper.  Bei einem heißen Bad gibt es keine Ausweichmöglichkeit, wodurch die Spermien bei dieser zu großen Hitze absterben.

Maxatin

Maxatin enthält viele förderliche Stoffe in konzentrierter Form, welche die Spermienproduktion stark anregen. Näheres darüber gibt es hier: Maxatin

Ernährung

Einen wichtigen Faktor stellt auch die Ernährung dar. Es ist wichtig viele Vitamine aufzunehmen. Besonders sei hier auch, nicht nur als Vitaminlieferant, die Ananas erwähnt: Frauen empfinden den Geschmack des Ejakulats als besser (süßer), wenn ein Mann häufig Ananas verzehrt.

So, ich hoffe ihr wisst jetzt darüber genügend um euren Freunden alle Fragen beantworten zu können und verbleibe,

bis zum nächsten Mal,

Euer Matthias

Das 1x1 des Cunnilingus

Unbedingt lesen: Das 1×1 des Cunnilingus

Das beste Buch zum Thema Oralverkehr bei ihr das es momentan gibt: „Das 1×1 des Cunnilingus“!
Der Ratgeber zeigt, wie man eine Frau nicht nur zu einem, sondern vielen und intensiveren Höhepunkten durch Oralsex bringt.
Absolute Kaufempfehlung, einen besseren Ratgeber gibt es zurzeit nicht!

Erhältlich bei Amazon!

Artikelbild © michelangelus – Fotolia.com

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.