• Werbung

    Ihre Werbung hier?

Der Betrug mit dem Roulette-System

Alle paar Monate tauchen hier und da verstärkt Systeme für Internet-Roulette auf, die versprechen, dass man damit bei bestimmten Internet-Casinos  die Spielbank besiegen kann, indem man einen Fehler in der Software ausnutzt. Auf diese Weise soll man theoretisch so viel Geld verdienen können wie man will, es wird aber empfohlen, dass man dies nicht übertreibt, um keine Aufmerksamkeit zu erregen; also nicht mehr als 400-500€ pro Tag erspielen!
Warum das beschriebene System nicht funktioniert, was  es mit dem angeblichen „Fehler“ in der Software auf sich hat und welch großer Betrug dahintersteht möchte ich euch in diesem Artikel erläutern.

 

Das System

Das System welches in diesen „Beschreibungen“ oft empfohlen wird ist ein Verdoppelungssystem. Das ist aber natürlich absolut nichts Neues, denn dieses gibt es schon so lange wie das Roulette-Spiel selbst, bekannt als Martingalespiel.
Der „Trick“ dahinter ist simpel: In der einfachsten Form des Martingalespiels beschränkt man sich darauf auf eine Farbe zu setzen (1 Stück), also entweder Schwarz (Noir) oder Rot (Rouge). Im Gewinnfall erhält man das doppelte seines Einsatzes zurück (2 Stück). Verliert man hingegen, so setzt man das Spiel mit dem doppelten Einsatz (2 Stück) auf die gleiche Farbe fort. Verliert man noch einmal verdoppelt man den Einsatz wieder (4 Stück). Bei einem weiteren Verlust wird wieder verdoppelt (8 Stück) usw. Sobald man irgendwann gewinnt, sind alle Verluste getilgt und man hat zusätzlich 1 Stück, also so wie beim Anfangseinsatz, gewonnen.
So einleuchtend funktional dieses System auch sein mag, sind damit schon viele Existenzen zu Grunde gegangen, denn es führt unweigerlich zum Verlust des gesamten Vermögens bzw. Budgets. Man muss in diesem Zusammenhang bedenken, dass man nicht unendlich oft den Einsatz verdoppeln kann, denn entweder stößt man an die eigenen finanziellen Grenzen oder an das Tisch- bzw. Casinolimit.
Ich habe persönlich erlebt, dass 17 Mal hintereinander die selbe Farbe gekommen ist. Wenn man das umrechnen möchte, dann bedeutet das bei einem Anfangseinsatz von 5€, dass man  bei der 18. Zahl 655.360€ setzen müsste. Um das System über 18 Zahlen spielen zu können, benötigte man insgesamt 1.310.715€ und das nur um im Endeffekt 5€ gewonnen zu haben. Und nun stellt euch vor, dass noch einmal die selbe Farbe käme: ihr hättet nun insgesamt 1.310.715€ in den Sand gesetzt und das nur weil ihr 5€ gewinnen wolltet.
Mit dem Martingalespiel verliert man zwar weniger oft, dafür dann aber gleich das gesamte Budget! Ich hoffe nun ist verständlich warum an diesem System Existenzen zu Grunde gegangen sind, noch immer gehen und auch in Zukunft gehen werden, denn trotz empirischer Belege wollen viele Menschen nicht glauben, wie oft die gleiche Farbe tatsächlich hintereinander kommen kann.

Ein Roulette-System mit dem man durch das Ausnutzen der Boni von Online-Casinos tatsächlich gewinnen kann, beschreibe ich hier: weiterlesen

.

Der vermeintliche „Fehler“ im System der Internet-Casinos

In der Beschreibung für solche Systeme wird immer angegeben, dass dieser Trick nur bei ganz bestimmten Online-Casinos funktioniert, da dort eine ganz bestimmte Software zur Zufallszahlermittlung beim Roulette eingesetzt wird. Dort wurde der „Trick“ angeblich auch schon ausgiebig getestet und funktioniert also einwandfrei.
Der „Fehler“ im System lässt nämlich angeblich nicht zu, dass die gleich Farbe mehr als 8 oder 9 Mal hintereinander kommt und man so, wenn man sich genug Geld auflädt, dauerhaft Gewinne erzielen kann. Man muss nur mit Anfangseinsätzen spielen die klein genug sind, damit man im Verlustfall immer weiter verdoppeln kann.
Das ist aber natürlich absoluter Blödsinn, was uns schon zum nächsten Punkt führt:

.

Der große Betrug

Der Grund für meine drastische Formulierung ist nicht nur die Tatsache, dass ein System, nämlich das Martingalespiel, propagiert wird, das erwiesener, mathematischer Weise nicht funktioniert, dafür aber schon viele in den Ruin getrieben hat. Auch nicht ausschließlich, dass angegeben wird, dass es bei gewissen Internet-Casinos einen vermeintlichen „Fehler“ gibt, der natürlich nicht wirklich existent ist. Denn einmal angenommen, es sollte tatsächlich solch einen Fehler in gewissen Roulette-Softwares geben, dann würde dieser spätestens mit Veröffentlichung auf einer Internetseite behoben werden.
Der echte Betrug ist für mich, dass derartige Seiten von den Betreibern gewisser Online-Casinos selbst in Auftrag gegeben wurden um so neue Spieler zu akquirieren. Durch den Effekt des Martingalespiels entsteht im Testspiel der Eindruck, dass dieser „Trick“ in Kombination mit dem „Fehler“ in der Software wirklich funktioniert, da man so zu Anfangs meist Gewinne erzielen kann, worauf man dann natürlich geneigt ist echtes Geld aufzuladen um auch reale Gewinne zu erzielen. Doch irgendwann kommt dann das böse Erwachen.
Ich hoffe ihr könnt nun verstehen warum ich den drastischen Ausdruck „Betrug“ verwende!.

Ein Roulette-System mit dem man durch das Ausnutzen der Boni von Online-Casinos tatsächlich gewinnen kann, beschreibe ich hier: weiterlesen

 Schlussworte

Wenn ihr schon im Internet Roulette spielen wollt, dann sucht euch einen vertrauenswürdigen, bekannten Anbieter wie bet-at-home oder, speziell für Österreich, win2day (die Seite der österreichischen Lotterien), aber verlasst euch nicht auf vermeintliche „Fehler“ in Kombinationen mit einem System bei unseriösen Online-Casinos.
Es gibt kein System das auf Dauer bei Roulette funktioniert. Ihr habt nicht einmal eine 50:50 Chance, da in dieses Spiel ein übermächtiger Gegner eingefügt wurde, der sämtliche Systeme und Chancengleichheiten zunichte macht und im Endeffekt immer die Bank gewinnen lässt: Die 0 oder, wie sie auch genannt wird, Zéro!
In diesem Sinne wünsche ich euch ironischerweise viel Vergnügen beim Spielen und verbleibe

mit den besten Wünschen

Euer Matthias

bet-at-home.com

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Der Betrug mit dem Roulette-System

  1. vio says:

    Die Bonis in Onlinecasinos kann man nicht beim Roulette verwenden. Das steht in den AGBs im Kleingedruckten. Also nicht ködern lassen. Die verschenken nichts.

    Die Einzahlungsbonis sind nur für Spins und dort müssen sie mehrfach umgesetzt werden. Teils bis zu 15x.

    Das soll zu langem Spielen verleiten und wenn man lange spielt verliert man auch meistens viel bzw. alles.
    Einfach mal kurz spielen, gewinnen und sich auszahlen lassen funktioniert somit auch nicht. Auch hier bekommt man nichts geschenkt. Die wissen schon, wie man die Leute ködert.
    Erstmal Hirn einschalten, überlegen und recherchieren.

    Um ein Vollbild zu erhalten, wo man wirklich mal viel gewinnen kann, ist die Gewinnchance so klein, als würde beim Roulette vier bis fünf Mal die Null hintereinander erscheinen und man hätte auf diese gesetzt. Nun kann man sich ausrechnen, wie oft das vorkommt. Man muss also sehr lange spielen um mal so einen Treffer zu bekommen. Und das bedeutet, dass man auch sehr viel investieren muss, wenn man lange spielt.

    Am besten man spielt und testet mit einer kostenlosen App ohne Geldeinsatz nur zum Spass, Zeitvertreib und zu Testen. Das spart viel Geld und Lehrgeld.

    • Matthias says:

      Meiner Erfahrung nach kann man die Boni bei den meisten Online Casinos schon auch beim Roulette verwenden, damit man diese aber auszahlen lassen kann, bedarf es den 4-fachen Aufwand wie bei anderen Casinospielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.