• Werbung

    Ihre Werbung hier?

Dr. Oliver Pott: Erfahrungen u. Test

Wenn man sich im Internet zum Thema Geld verdienen schlau macht, dann wird man ohne Zweifel früher oder später auf zwei Namen stoßen. Einer davon ist Dr. Oliver Pott. Dieser Herr bietet, wie viele andere auch, einen Report (also ein E-Book) zum Kauf an, der zeigen soll, wie man mit einer eigenen Homepage zu richtig viel Geld kommen kann. Der Unterschied zwischen ihm und anderen? Er scheint damit ganz gut zu verdienen.

 

Allgemeines zu Dr. Oliver Pott

Der Vorteil den Oliver gegenüber anderen E-Book-Verkäufern E-Book-Autoren selbsternannten Geld-Gurus hat ist sicherlich, dass er das Geldverdienen über das Internet schon vor seinen Reports sehr erfolgreich betrieben hat. So hatte er ein Internetportal namens Blitzbox, welches Download-Software vertrieb. Dieses konnte er 2005 um mehrere Millionen an die Avantquest-Gruppe verkaufen. Dadurch hat er wohl allen Grund sich anzumaßen anderen beibringen zu wollen, wie man über das Internet Geld verdienen kann; wenngleich auch die von ihm in seinen Werken erklärten Strukturen nichts mit solch einem Softwareportal zu tun haben.
Seinen Dr.-Titel hat er übrigens nicht im Bereich des, wie man sich erwarten könnte, Marketings, sondern durch eine naturwissenschaftliche Disziplin.

 

Über sein E-Book (Das 7-teilige Vollpaket)

Zunächst einmal muss ich gestehen, dass meine „Karriere“ in Sachen Internet eigentlich mit diesem E-Book begann. Dies wird mich aber nicht davon abhalten eine objektive Bewertung abzugeben und nicht eine verklärte rosa-rot-plüsch-feen-und-elfen Sicht der Dinge zu vermitteln.
Um es gleich von Anfang an auf den Punkt zu bringen: Das was Oliver in seinen Reports vermittelt, und das wird mir jeder einigermaßen erfahrene Webmaster bestätigen können, ist absolutes Basiswissen.
Hörte sich das gerade negativ an? Wahrscheinlich, muss es aber nicht sein: Wenn man wirklich am Anfang steht, also keine nützliche Erfahrungen hat, wie man Geld über seine Homepage verdienen soll bzw. wenn man vielleicht noch nicht einmal weiß, wie man denn zu einer Homepage kommt oder wie man Keywords und Themen richtig auswählt (so wie es bei mir war), dann kann ich eigentlich nichts gegen das E-Book von Oliver sagen… oder doch: es kostet 50€.
Alles was so in diesem E-Book steht kann man sich auch selbst kostenlos im Internet zusammensuchen. Der Vorteil des E-Books liegt natürlich darin, dass es eine Step-by-Step Anleitung ist, also etwas an dem man sich als Anfänger direkt festhalten kann, somit einen ganz klaren roten Faden hat. Die Erklärungen im E-Book sind wirklich auch bzw. gerade für Anfänger besonders verständlich, der Schreibstil ist sehr angenehm und auch ungemein motivierend sofort mit der Arbeit zu beginnen. Allerdings gibt es im Internet auch Seiten, und ich hoffe auch mein Blog wird in der Rubrik Geld verdienen im Internet solch eine werden, die die geballte Information auch kostenlos zur Verfügung stellen; vielleicht zumeist nicht ganz so anfängerfreundlich aber dennoch gut verständlich.
Was ich aber eigentlich an Oliver wirklich interessant und authentisch finde ist, dass er tatsächlich das was er schreibt auch lebt. Man bekommt ja immer wieder Newsletter betreffend seine neuen Produkte oder Sonderangebote von ihm und da kann man schon erleben, wie er genau die Techniken einsetzt, die er in seinen E-Books beschreibt. Also natürlich sind das auch Basisstrategien, welche aber schon sehr in die Richtung Guerilla-Marketing gehen!
Da sich das ja wieder etwas positiver anhört, möchte ich gleich wieder mit einem negativen Aspekt weitermachen: Wenngleich man auch merkt, dass ich seinen ersten Report für durchaus solides und am Anfang nützliches Basiswissen erachte, schürt er in der Werbung für seine anderen Produkte ungeheure Erwartungen, die sich allerdings niemals erfüllen. Außerdem erhält man täglich etwa 3 Spam-Mails die zu weiteren Käufen anhalten sollen. Zumeist wird nur das was ohnehin schon in seinem ersten E-Book geschrieben wurde noch einmal etwas anders aufbereitet. Besonders wenn man sich in der Zwischenzeit weiterentwickelt hat, selbst in Foren und auf anderen Internetseiten Informationen gesammelt hat, wird man von den so hoch angepriesenen E-Books von Oliver sehr enttäuscht sein. Wäre alles nicht so schlimm, wenn man für diese nicht bezahlen müsste. Auch wenn er über neue Dinge schreibt sind die Informationen sehr dürftig und wenn man sich schon zuvor ein wenig damit auseinandergesetzt hat, wird man nicht viel Brauchbares finden.
Als nützlich empfinde ich es aber, wenn man sich nicht an Olivers Worten orientiert sondern an seinen Handlungen. Wenn man genau betrachtet was er so macht, wie er Ideen umsetzt und sein Marketing betreibt, dann kann man doch  immer wieder ein bisschen dazulernen, wenngleich das Gebiet des Geld verdienen im Internet meiner Meinung nach auch ein Spezialfall ist, weil es einfach die besten Möglichkeiten für E-Books und Gurus bietet. 😉

 

Fazit

„Tue nicht was ich sage, sondern tue was ich tue!“, diese Aussage sollte man auf Oliver in jedem Fall anwenden. Man kann ja nicht abstreiten, dass er erfolgreich war, also schon vor seinen E-Books, und auch jetzt erfolgreich ist. Dennoch bedeutet das nicht, dass das was er in seinen E-Books weitergibt einen selbst auch erfolgreich macht.
Wenn jemand das Geld übrig hat und sich für den Kauf des E-Books Das 7-teilige Vollpaket entscheidet, weil er zu faul ist im Internet ein wenig zu suchen, der sollte nicht den Fehler machen, sich nach der Lektüre nicht selbst weiterzubilden. Wenn man das tut, dann kann man wirklich über das Internet Geld verdienen. Verlässt man sich aber nur auf die Informationen, die Oliver in seinen E-Books zur Verfügung stellt, dann wird das ein sehr schwieriges Unterfangen.
Ich persönlich würde euch aber vom Kauf abraten, da es günstigere und auch bessere E-Books zum Thema Geld verdienen im Internet gibt. Besonders kann ich euch momentan jenes von „Der Reiche Sack“ empfehlen. Meine Rezension dazu findet ihr hier: Der Reiche Sack
Ich hoffe, ich konnte meine Meinung über Oliver und meine Erfahrungen mit seinen Reports einigermaßen verständlich vermitteln und verbleibe mit den besten Wünschen

Euer Matthias

P.S. Bin gerade noch etwas in Bezug auf Oliver durch das Internet gesurft und habe in einem Blog ein Kommentar von mir aus dem Jahre 2009 gefunden. Witzig wie die Zeit vergeht, aber scheinbar hatte ich damals schon die gleiche Meinung wie heute.

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

7 Responses to Dr. Oliver Pott: Erfahrungen u. Test

  1. ericroadrunner says:

    Ein Herr Thomas Klußmann hat zu einem Webinar im Internet eingeladen. Dieser gat die Firma Gründer.de GmbH im Meerschlag 19 in Paderborn. Aber um diese Person geht es nicht.
    Auf jeden Fall war das Thema des Webinars Lotto onlinespielen Heute. Der Referent war Dr. Oliver Pott.
    Er erzählte das ab diesem Jahr wieder das Onlinespielen erlaubt sei und somit könnte man eine Lottoseite im Internet eröffnen. Er selber hätte damit schon sehr viel Geld verdient.
    Weiter referierte dieser Dr. Oliver Pott, dass 2 Wochen zuvor schon mal ein Verkauf von 150 Pakete (Accounts) startete und diese innerhalb von 2 Tagen verkaufte. Dieses Paket beinhaltet 3 verschiedene Lottovarianten (Glücksspirale, Lotto 49 und Euro- Lotto).
    An dem Webinarabend, wo ich dran teilgenohmen hatte, waren noch weitere 250 Pakete verfügbar. Ein Packet sollte 499,- € plus Mehrwertsteuer kosten. Es wurde beim Webinar versichert, sollte man innerhalb von 6 Monate keine 1.000 ,- € verdienen, so würde man sein Gelld zurück bekommen. Ich denke mal dies gilt auch in der Zeit des Wiederrufs also innerhalb von 14 Tagen nach Kaufs des Paketes.
    Ich habe von Herrn Klußmann eine Webinaraufzeichnung in Form einer Videomail bekommen. Ich habe ein Paket gekauft und 236, 81 € angezahlt. Rest zahlbar in Raten. Ich habe es deswegen gemacht, weil ich nebenbei noch etwas Geld verdienen möchte.
    Diese Aufzeichnung vom Webinar habe ich einem Freund zugemailt, der etwas von Computer bzw. vom Programieren einer Homepage was versteht.
    Er meinte, in diesem Paket wären zu viel Ungereimtheiten (Lücken), so dass es für Laien nicht klappen würde, die Homepage von Herrn Dr. Oliver Pott ins Netz zu stellen. Sprich, man würde mit dieser Homepage nichts verdienen weil auch Herr Dr. Oliver Pott nur lückenhaftes Material liefert.
    Weiter meinte er, wenn er die Homepages ins Netz stellen sollte, so wäre doch einige Punkte nicht gesetzesmäßig abgedeckt. Sprich, er weiß nicht ob er dafür haftbar gemacht werden kann also eine Strafe bezahlen muß.
    Ausserdem wurde im Webinar nicht mitgeteilt, dass man das Geschäft für diese Lottohomepage gewerblich anmelden muß und somit weitere Kosten auf einen zukommen, sprich Steuern.
    Ich habe das Paket nicht runter geladen.
    Ich habe es mehrmals innerhalb der Widerrufszeit (14 Tage) gekündigt und habe dann auch am letzten Tag dort angerufen. Natürlich keinen erreicht.
    Ich wurde von einem Rational Manager zurück gerufen. Ich meinte zu ihm, dass ich keine Antwort von der Firma bekommen habe. Er Antwortete, dass er keine Kündigung bekommen hatte.
    Angeblich sind es wohl 2 oder 3 Firmen, die es dort gibt. Zum einen ist es der Dr. Oliver Pott, element 5 (die warenausliefernde Firma) und founder.de (ebenfalls warenausliefernde Firma).
    Ich teilte dem Rational Manager mit, dass ich doch die erste Rate in Höhe von 236,81 € zurück haben möchte. Er entgegnete mir es würde kein Geld zurück geben. Ich sagte daraufhin es gibt doch eine Geld-zurück-Garantie ?
    Er meinte dann nur, ich würde den Wert an CD´s bekommen aber kein Geld und das auf Kulanzbasis.
    Wenn diese CD´s ( und diese Befürchtung habe ich) genauso lückenhaft sind wie das betrügerische Lottoprogramm was dieser Dr.Oliver Pott verkauft, sind diese genauso viel Wert wie eine Telefonbuch CD von vor 10 Jahren.
    Ich habe nicht allzuviel Geld, weil ich Insolvenz gemacht habe in einem maroden Einkaufszentrum in Berlin.
    Schießlich handelt es sich um 400 Pakete im Wert von ca. 600,- €. Da werden Leute, die etwas Geld verdienen wollen, nur abgezockt.

    • Matthias says:

      Hallo Ericroadrunner!

      Vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen geteilt hast. Ich habe „leider“ keine Erfahrungen mit dieser Art von Produkten von Oliver, kann also zu diesem auch nichts sagen. Finde es aber toll, dass du Dir die Mühe gemacht hast, Deine Probleme hier niederzuschreiben, da dies wertvolle Informationen für die Leser meines Blogs darstellen.

      Noch einmal herzlichen Dank an Dich!

    • Karin says:

      @ericroadrunner: Mein Angebot, ihnen die CD´s abzukaufen, steht immer noch – so gehen sie nicht leer aus und ich erweitere mein Geschäft. 😉

  2. ericroadrunner says:

    element 5, einer der Firmen von Dr. Oliver Pott, teilte mir mit dass Sie die Kündigung anerkennen und das Geld innerhalb von 14 Tagen zurück zahlen.
    Mittlerweile sind jetzt 16 Tage vergangen und ich habe immer noch nicht mein Geld zurück.
    Die Produkte und der Service von Dr. Oliver Pott zielt auf eine totale Verarschung der Leute hin.
    Ich werde jetzt demnächst mit meinem Rechtsanwalt reden und rechtliche Schritte gegen Pott und seine 3 Firmen mich beraten. Den Rechtsanwalt habe ich schon seit einigen Jahren.
    Ich bin sogar gewillt Pott wegen Betruges anzuzeigen.

  3. Karin says:

    haha… element 5 ist die Digital River GmbH und ein externer Zahlungsanbieter, aber keinesfalls eine Firma von Dr. Oliver Pott. Soviel dazu und viel Glück beim Klagen, Anwälte wollen ja auch leben. 😉

  4. Allfide says:

    Also ich kenne Dr.Pott schon ein bischen länger,habe die letzten 7 jahre viel Geld investiert und nichts refinanziert.Ok..man macht evtl.Fehler.Ich hatte die letzten 4 Wochen 2 Produkte gekauft…1x Facebook werbung und 1x Trafikkomplettpaket.Hier war ein Responder integriert,der laut Gebrauchsanweisung nicht funktioniert..Also an die angegebene servicemail geschrieben….lol..null,nix….im Facebookfall auch Probleme,die angegebene Software war mittlerweile gesperrt wegen Viren…auch hier über die servicemail..nix..ist schon mittlerweile 6 Wochen her…andere Möglichkeiten konnte ich nicht finden.Mein Urteil…schnelles Geld für Pott…der Kunde ist bankrott.

  5. Heinz Buser says:

    Hallo Matthias,

    als ich das erste Mal diesen Report gelesen hatte, verstand dies inhaltlich zwar. Aber ich war noch nicht in der Lage, dieses Wissen so anzuwenden, dass das für mich auch funktionierte.

    Zum Glück speicherte ich diese Dokumente ab, weil heute bzw. vor einigen Monate wurde ich wiederum darauf aufmerksam und nun verstehe, worum es im Internet prinzipiell geht. Danke dafür

    Gruss
    Heinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.