• Werbung

    Ihre Werbung hier?

Kann man „seine Größe“ beeinflussen?

Probleme mit der Leistungsfähigkeit im Bett sind weiter verbreitet als manch´ einer denken mag. Ich habe zwar schon mehrere Artikel zum Thema Potenzmittel verfasst, aber noch keinen der auf die Größe deines besten Freundes eingeht.
Es ist ein Männerthema welches regelmäßig unter Männern aufkommt. Beim Sport, beim Pokerabend, eben immer dann, wenn Männer zusammensitzen.
Nun gibt es die „gut bestückten“, die, die so tun als wären sie gut bestückt…und auch die, deren Penisgröße nicht unbedingt so ist, wie er sie gerne hätte. Übrigens: der durchschnittliche deutsche Penis ist 14,48 cm groß (wenn es interessiert, in Japan sind es 10,92 cm und im Kongo 17,93 cm).
Bevor Du also groß in Panik verfällst, dass deiner „viel zu klein“ ist messe lieber noch einmal nach und schau, wie weit Du wirklich vom Durchschnitt entfernt bist.

Kleiner Penis – große Möglichkeiten?

Solltest Du also zu jenen gehören, die ihre Penisgröße gerne verändern möchten, passe gut auf. Vorweg sei gesagt: weder ist es günstig, ohne Zeiteinsatz möglich, noch mit irgendwelchen Tabletten.

Genauer gesagt gibt es eigentlich nur 2 Optionen:

Eine Operation beim Facharzt (Urologe)

Eine äußerst teure Angelegenheit die wohl kaum eine Krankenkasse bezahlt. Die Kosten belaufen sich auf knapp 10.000 € – eine enorme Summe.

Einsatz einer Penispumpe bzw. Penis Extender

Diese Gerätschaften gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Qualitätsstufen zwischen 40 – 350 €. Im Grundsatz funktionieren Sie alle sehr ähnlich: durch leichte Druckausübung auf das Penisgewebe wird dieses geweitet und baut so selbstständig neues Zellgewebe auf. Nach dem gleichen Prinzip leben die Giraffenfrauen.

Regelmäßig angewandt über mehrere Monate vergrößert sich die Penisgröße in Länge und Umfang.

Und da kommt auch gleich der große Nachteil: regelmäßig angewandt über mehrere Monate.

Es ist eine große Portion an Disziplin und Ausdauer gefragt, um hier erste richtige Ergebnisse festzustellen. Zwei Eigenschaften, die nicht jedermann stärke sind. Es muss sich quasi täglich damit beschäftigt werden. Zwar gibt es auch Penis Extender die passiv genutzt werden können – sprich nur angelegt werden müssen und den notwendigen Druck selber aufbauen, aber trotzdem muss man dran denken.

Weiterer Nachteil: diese Art der Penisvergrößerung mit einer Penispumpe ist schwierig geheim zu halten, sofern man nicht alleine wohnt. Man wird also mindestens seine Partnerin aufklären müssen. Dies ist in Partnerschaften in denen offen über Sexualität gesprochen wird zwar nicht unbedingt schlimm, aber dieses Thema ist selbstverständlich sehr diskret und nicht jeder man(n) spricht gerne drüber.

Ist der Einsatz einer Penispumpe ungefährlich?

Richtig angewandt absolut. Vernünftige Penispumpen haben eine Druckanzeige und ein Überdruckventil, so dass der Druckaufbau und die notwendige Spannung immer im Rahmen liegt. Bei der Auswahl der richtigen Penispumpe muss man differenzieren zwischen Sextoy zum Spaß haben und Ausprobieren und Gerätschaft für den professionellen Einsatz der Penisvergrößerung. Diese sind logischerweise in der Anschaffung ein bisschen teurer.

Fazit der Möglichkeiten

Du siehst also, die Möglichkeiten die eigene Penisgröße zu beeinflussen sind relativ beschränkt und nur mit viel Geld oder viel Fleiß & Disziplin zu erreichen. Solltest Du dieses Projekt aber angehen wollen, versuche definitiv erst den Schritt mit der (kostengünstigeren) Penispumpe anstatt der teuren und nicht ganz ungefährlichen Operation.

Artikelbild © Artem Furman – Fotolia.com

Bookmark the permalink.

Comments are closed.